(c) Porsche Media
Reading Time: 5 minutes

Bentley Continental GT Convertible – brandneu

Bentley präsentiert den brandneuen Continental GT Convertible. Der in Großbritannien gestaltete, konstruierte und handgefertigte GT Convertible vereint das gesamte Know-how in sich, das sich Bentley mit der Schaffung der stilvollsten und elegantesten Grand Tourer der Welt erarbeitet hat – kurz: der GT Convertible verkörpert den Kern der Marke Bentley.

Bentley Continental GT Convertible

Adrian Hallmark, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors, sagte: „Elegantes Understatement, das die Blicke auf sich zieht; Ingenieurskunst, die schon als selbstverständlich gilt – die außergewöhnlich breit gefächerten Möglichkeiten, die der neue Continental GT Convertible zu bieten hat, sind einzigartig und nur bei unserer britischen Marke zu haben. Wir bauen seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1919 Grand Tourer und jetzt, da unser 100-jährige Firmenjubiläum näher rückt, ergänzt der Continental GT Convertible eine hoch gelobte Modellfamilie – das wohl stärkste und technologisch fortschrittlichste Produkt-Portfolio, das die Welt je unter dem Dach einer einzelnen Luxusmarke vereint gesehen hat.

Desing  – Luxus vom Feinsten

Ein elegantes und ausdrucksstarkes Karosserie-Design harmoniert perfekt mit einem exquisit handgefertigten Interieur, das mit Leder in höchster Qualität und Furnierhölzern aus nachhaltigem Anbau ausgestattet ist.

Bentley Continental GT Convertible

Das Profil des Cabriolets ist länger und niedriger als das des Vorgängermodells, was der um 135mm nach vorn verlagerten Position der Vorderräder zu verdanken ist. Dadurch konnten die Motorhaube verlängert und die Nase nach unten gezogen werden.

Bentley Continental GT Convertible

Das optimierte Cabriolet-Verdeck kann in nur 19 Sekunden geöffnet oder geschlossen werden, und das bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von 50 Km/h. So wird der Continental GT Convertible auf Knopfdruck von einem Luxus-Coupé zu einem Grand Tourer-Cabriolet. Für das Verdeck stehen siebenunterschiedliche Farben zur Wahl, darunter auch erstmals ein authentisches Tweed-Material.

Ausstattung wie ein Bentley

Was wäre ein Bentley ohne die wirklich wichtigen Features wie z.B.:

  • Nackenheizung – nahtlos in die beheizten, 20-fach verstellbaren Massage-Komfortsitze integriert
  • Lenkrad und Armlehnen ebenfalls beheizbar

Bentley Continental GT Convertible

  • Scheinwerfer mit neuester LED-Matrixtechnologie – Innenflächen von geschliffenen Kristallen inspiriert

Bentley Continental GT Convertible

  • Furnierhölzern aus nachhaltigem Anbau, wie Koa und Dark Fiddleback Eucalyptus
  • mehr als zehn Quadratmeter Holz für die Furnierflächen im edlen Interieur
  • Lenkrad aus poliertem Holz
  • Lack, Leder, Furnier und Lifestyle-Optionen stehen in praktisch unbegrenzter Auswahl zur Verfügung und können ganz an persönliche Wünsche angepasst werden

Bentley Continental GT Convertible

Standesgemäße Fortbewegung durch W12

Motorisch braucht sich der neue Continental GT Convertible nicht verstecken. Der 6-Liter-W12 Bi-Turbo Benziner leistet stramme 635 PS. Die gewaltigen 900 Nm Drehmoment werden über ein Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe über die 21-Zöller auf die Straße übertragen – auf Wunsch sind auch 22-Zoll Räder orderbar.

Bentley Continental GT Convertible

Das reicht für einen Sprint in nur 3,8 Sekunden von 0-100 Km/h – die vMax endet erst bei 333 Km/h. Zylinderabschaltung und Start-Stop-Automatik schonen Umwelt und Geldbörserl durch gesenkten Treibstoffverbrauch.

Bentley Rotating Display

Weiters zählen eine moderne, voll digitale, fahrerorientierte Instrumententafel und das Bentley Rotating Display zu den Innovationen in diesem Fahrzeug. Dieses Drehdisplay trägt auf einer von drei Seiten ein großzügiges 12,3“-Touchscreen und kann über einen eleganten Mechanismus zu einer reinen Furnierfläche oder zu drei edlen Analoginstrumenten rotiert werden – eine wohltuende Abwechslung zur allgegenwärtigen Digitalisierung.

Der dreigeteilte Startbildschirm kann vom Kunden beliebig konfiguriert werden, so dass die beliebtesten Funktionen angezeigt werden, wie beispielsweise Navigation, Medien und Telefon. Das Schnittstellendesign orientiert sich an modernen Smartphones und die Menüs sind äußerst intuitiv strukturiert.

Farb-Kombinationen für buntes Treiben

Cabriolet-Kunden können aus einer Palette von 17 Lackfarben wählen, darunter Beluga, Onyx und Portofino. Die Lackfarben können mit sieben Verdeckaußen- und acht Verdeckinnenfarben kombiniert werden. Wem das nicht genug ist, der greift zum Wunschfarben-Service für Bentley-Kunden.

Bentley Continental GT Convertible

HighTech-Oberflächen an der Mittelkonsole

Die Mittelkonsole ist passend zum unteren Bereich der Armaturentafel gehalten, kann jedoch in einer neuen technischen Oberfläche gestaltet werden, die von der feinen Finissage – hier als Côtes de Genève – im Inneren der edelsten Schweizer Uhren inspiriert ist. Dieses auch „Genfer Streifen“ genannte Linienmuster wird in 0,6 mm dünnes Aluminium durch seitliche Bewegungen des Schleifkopfes eingeschliffen.

Bentley Continental GT Convertible

Jeder Streifen ist 5 mm breit und wird leicht schräg geschliffen, wodurch ein edler dreidimensionaler Effekt entsteht, wenn die Maschine bei jedem Arbeitsgang um 0,5 mm versetzt wird.

Technologie-Optionspakete

Zur Markteinführung können zwei Technologie-Optionspakete gewählt werden: die City Specification zur Unterstützung im Stadtverkehr (berührungslos zu öffnende Heckklappe, Fußgängerwarnsystem, Verkehrszeichenerkennung,…) und die Touring Specification für Langstrecken (adaptiver Tempomat, Spurhalte-Assistent, Nachtsicht-Assistent,…). Beide Spezifikationen sind darauf ausgelegt, das Fahrerlebnis zu optimieren.

Bentley Continental GT Convertible

Wie alle Bentleys kann auch der Continental GT Convertible in die Hände der höchst kompetenten und engagierten Spezialisten bei Bentleys Veredelungs­schmiede Mulliner gegeben werden, die selbst außergewöhnliche Kunden­wünsche erfüllen können.

Bentley Dynamic Ride für besten Bodenkontakt

Der Continental GT Convertible ist mit dem „Bentley Dynamic Ride“ ausgestattet, einer fortschrittlichen 48-Volt-Wankstabilisierung. Das System steuert die elektrischen Aktuatoren der Stabilisatoren an jeder Achse und passt sie an die Fahrbedingungen an. So werden das Handling und der Fahrkomfort verbessert und das Fahrzeug fühlt sich leichter und präziser an.

Bentley Continental GT Convertible

Die Fahrdynamikregelung bietet unterschiedliche Fahrmodi – wählen Sie zwischen „Comfort“, „Bentley“ oder „Sport“. Die Einstellung von Aufhängung, Motor, Getriebe und anderen Fahrwerksystemen werden je nach dem gewählten Fahrmodus verändert. Alternativ kann der Fahrer individuelle Dynamikeinstellungen festlegen.

Bentley Continental GT Convertible

Die elektrische Servolenkung verbessert das Straßengefühl des Fahrers und schützt vor unerwünschten Schlägen in der Lenkung. Die Lenkungsanlage verfügt über eine variable Lenkübersetzung, mit der zum leichten Manövrieren schnellere Lenkbewegungen mit steileren Winkeln und bei hohen Geschwindigkeiten gleichzeitig eine exzellente Stabilität erreicht werden können.

Bentley Continental GT Convertible

Daten & Fakten des Testfahrzeuges

  • Fahrzeug: Bentley Continental GT Convertible
  • Motor: W12 Bi-Turbo Benziner
  • Kraftübertragung: 8-Gang-Doppelkupplungsgetriebe
  • Hubraum: 6 Liter
  • Leistung: 467 kW / 635 PS
  • Drehmoment: 900 Nm
  • Beschleunigung 0-100 Km/h: 3,8 Sek.
  • Höchstgeschwindigkeit: 333 Km/h
  • Länge: 485 cm
  • Breite: 196/219 cm (ohne/mit Außenspiegeln)
  • Höhe: 140 cm
  • Radstand: 285 cm
  • Ladevolumen: 235 Liter
  • Leergewicht: 2414 Kg
  • Reifen: 20 bis 22 Zoll Mischbereifung

Das könnte Sie auch interessieren:

Text: Andreas Icha, Fotos: Porsche Media mit freundlicher Genehmigung

SHARE
Previous articleSeychellen – Robinson Cruso feeling auf Félicité
Next articleVienna Auto Show 2019 – ein Luxus-Rückblick
Andreas Icha
Mein Name ist Andreas Icha und ich lebe in Wien. Als Key Account Manager in der IT (Informationstechnologie) betreue und berate ich einen ausgewählten Kundenkreis (www.r-solution.at). Kontakt: andreas.icha (at) r-solution.at. Journalistisches Schreiben fasziniert mich schon seit langem – vor allem alle Themen rund um Auto/Motor/Mobilität. Meine großen Vorbilder sind die Redakteure der Autorevue. Stories mit (Wort-)Witz und hohem Informationsgehalt. Schon seit meiner Kindheit gilt meine Bewunderung den britischen Fahrzeugen von Jaguar. Als Mitglied des Vorstandes des ‚Jaguar Daimler Owners Sports & Touring Car Clubs‘ JDOST (www.jdost.at) gestalte ich die Club-Aktivitäten aktiv mit. Kontakt: andreas (at) jdost.at Gemeinsam mit meiner Lebensgefährtin, Mag. Eva Maria Plachy, leite ich das ‚amphora – Institut für persönliches Wachstum‘ (www.amphora.at). In diesem Rahmen gebe ich als Mentaltrainer, Seminarleiter und Trommellehrer mein Wissen weiter. Kontakt: a.icha (at) amphora.at Eine weitere Leidenschaft ist meine Zuneigung zu motorisierten Gefährten. Aus diesem Titel heraus habe ich gemeinsam mit meinem Freund Josef Schwarz die Plattform ‚APE-Marketing‘ (www.ape-marketing.at) gegründet – für Liebhaber der italienischen Kultfahrzeuge APE von Piaggio. Kontakt: a.icha (at) ape-marketing.at Um die Grenzbereiche im Motorsport kennen zu lernen verbringe ich einige Zeit im Jahr mit meinem Renn-Kart am Pannoniaring (www.amphoraracing.wordpress.at).

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here