Cascais und Lissabon – Zwei Städte, eine Reise

Wenn man das große Glück hat, in Lissabon Geschäft zu machen, nimmt man sich die Zeit und besucht die Perle des Atlantiks – Cascais! Oder besser noch residiere lieber gleich in einem der wunderschönen Fünf Sterne Hotels am Meer. Lass Dich von der atemberaubenden Küste verzaubern während Du frühmorgens an den gut befestigten Straßen und Gehwegen joggst. Gehe in eines der unzähligen Fischlokale und lass dich von  von der portugiesischen Küche verwöhnen. Ausflüge, an die Sandstrände, die sich entlang der Küste befinden, sind  auch empfehlenswert.

Cascais Museu Condes de Castro Guimarães
Museu Condes de Castro Guimarães © Marion Rotter/LSLB-Magazin

Von Lissabon aus ist man mit der Bahn schnell in Cascais und umgekehrt. In Lissabon fahren die Züge von dem Bahnhof Cais do Sodre ab und der Zug endet im Zentrum von Cascais. Zudem führt die Strecke vorwiegend am Atlantik vorbei und ist daher schon sehr unterhaltsam.

Hotels in Cascais

In Cascais hat es einige gute Hotels.
Leider hatten wir bei unserer Wahl kein gutes Händchen. Das in Trip Advisor komplett übertrieben gelobte ( Fake Beurteilungen?) Grande Real Villa Italia  Hotel & Spa, ist seine 500 Euro/Nacht nicht wert. Vorort fanden wir dann einige sehr schöne Hotels, wie z.b. das ALBATROZ oder das FAROL, sogar der riesige Kasten des Miragem ist bessser und da stimmt auch der Service.

Die Stadt

Die kleine Stadt besteht aus zwei Stadtteilen. Während man oben am Berg die wunderschöne Altstadt mit ihren bunten Häusern bewundern kann, hat man unten am Hafen viel Shoppingmöglichkeiten (Designershops), ausreichend Restaurants und viel Trubel. Wenn Dir plötzlich jemand bekannt vorkommt, kann das durchaus sein. Denn der Jet Set der Formel 1 Fahrer und Schauspielerinnen findet sich in den Sommermonaten gerne hier ein. Auch einige Models erholen sich hier ungeschminkt vom anstrengenden Shooting.

Oben, in der Altstadt und den verwinkelten Gässchen findet man auch kleine feine Restaurants. Hier ist absolut reservieren angesagt. Denn die maximal 10 Tischchen sind gleich mal besetzt. Unsere Restauranttipps findet ihr weiter unten.

Unternehmungen

Entlang der atemberaubenden Küste führen solide Fussgänger- und Radwege. Gegen Vorzeigen des Ausweises kannst du dir dort direkt ein Bike ausborgen und damit dann die vielen Strände abfahren. Kiten ist angesagt auf den Stränden – denn der Wind passt fast immer. Meine erste Stunde habe ich bereits unfallfrei überstanden und – es macht irre Spass.

Muskeltraining unter freiem Himmel
Muskeltraining unter freiem Himmel
 Der Atlantik ist rauh und kalt. Wenn du schwimmen willst brauchst du schon etwas Mut. Denn bei maximal 22 Grad ( August) und durchschnittlich 18 Grad Wassertemperatur muss man sich schon bewegen um nicht zu frieren.

Einen Ausflug in den Parque Natural de Sintra-Cascais  mit seinem Westlichsten Punkt an der Portugiesischen Küste kann ich auch empfehlen.

Lissabon ist praktisch vor der Haustüre und mit der Bahn in 25 Minuten zu erreichen.
Lissabon @ Marion Rotter
Diese Kombination ist für eine längere Städtereise empfehlenswert.

Essen in Cascais

Hier sind noch unsere Restauranttipps:
Große Fischplatte
Große Fischplatte

Sehr große Auswahl an Meeresfrüchten, Langusten und Fisch. Alles frisch und gut zubereitet. Trotz sehr guter englisch Kenntnissen habe ich mich allerdings beim Lesen der Karte schwer getan. Viel zu spät habe ich entdeckt, daß es hier auch den Fisch in Salzkruste gibt.

 

Armazem 22
R. Navegantes 22, 2750-310 Cascais, Portugal
Für Steak Liebhaber einen Ausflug in das Brasilianische Restaurant und Rind vom Feinsten geniessen. Preislich gehoben, unbedingt reservieren und nicht leicht zu finden.

Palm Tree Pub Restaurante

Vongole
Vongole

Hatten Bedenken wegen der großen Karten und der extrovertierten Art, Leute ins Lokal zu bekommen. Es ist wirklich egal, was man bestellt! Alles ist phantastisch!! Empfehlung von mir: Muscheln und Rindersteak auf heißem Stein!

Weitere Informationen findest du hier:
Portugal Reiseinfo

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here