Lamborghini Huracán Performante Spyder – kraftvolles Cabrio

8
1205
Reading Time: 5 minutes

Technik und Design sorgen für Leistung und Fahrdynamik, das offene Dach für ein noch intensiveres Fahrerlebnis. Gewichtsreduktion um 35 kg gegenüber dem Huracán Spyder durch den Einsatz von Carbonfasern. 5,2 l V10 Saugmotor mit 640 PS. 0 auf 100 km/h in 3,1 Sekunden. TopSpeed 325 km/h. Die geballte Technologie und Leistung eines Huracán Performante 
in einem Spyder Modell mit aktiver Aerodynamik.

Lamborghini Huracán Performante Spyder
Der Lamborghini Huracán Performante Spyder – stark, laut und offen

Fahrleistungen – molto performante

Automobili Lamborghini präsentiert den Lamborghini Huracán Performante Spyder: die erhabene Kombination aus unvergleichlicher technologischer Innovation, Leistung und Open-Air-Fahrerlebnis.

„Der Huracán Performante Spyder markiert die Spitze der Huracán Familie, kombiniert mit dem unbeschreiblichen Fahrgefühl eines Cabriolets“, erklärt Stefano Domenicali, Chairman und Chief Executive Officer von Automobili Lamborghini. „Der Huracán Performante bietet bereits ein Maximum an Feedback und Emotion auf Straße und Rennstrecke, aber der Huracán Performante Spyder bringt dem Fahrer Himmel und Asphalt noch näher. Dazu kommt der intensive, einzigartige Klang eines Lamborghini Saugmotors.“

Lamborghini Huracán Performante Spyder
0-100: 3,1 Sekunden, Vmax: 325 Km/h, 5,2-Liter-V10 Sauger

Mit seinem 5,2 l V10 Saugmotor beschleunigt der allradgetriebene Performante Spyder in 3,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h sowie in 9,3 Sekunden von 0 auf 200 km/h. Er zieht mit einer Höchstgeschwindigkeit von 325 km/h mit dem Coupé Schwesternmodell gleich. Der Bremsweg von 100 auf 0 km/h beträgt 31,5 m.

Lamborghini Huracán Performante Spyder
640 PS und 600 Nm treffen auf 1,5 Tonnen Leergewicht

Ebenso wie das Performante Coupé verfügt der Spyder über eine Leistung von 640 PS bei 8.000 U/min. 600 Nm Drehmoment bei 6.500 U/min sind ein Wort. Mehr als 70% des verfügbaren Drehmoments stehen bereits bei 1.000 U/min an. Mit einem Trockengewicht von nur 1.507 kg erreicht der Spyder ein Leistungsgewicht von 2,35 kg/PS. Die Gewichtsverteilung beträgt vorne 43 % und hinten 57 %.

Design & Technik – Harmonie in Perfektion

Die Design-, Technologie- und Leistungsmerkmale des Huracán Performante sind beim Spyder von ebenso großer Bedeutung, dieser setzt jedoch dem Fahrerlebnis des Performante in puncto Fahrspaß die Krone auf. Als Cabriolet mit elektrisch betätigtem Stoffdach setzt sich der Spyder sowohl bei geöffnetem als auch geschlossenem Verdeck klar von der Coupé Variante ab.

Lamborghini Huracán Performante Spyder
Der Spyder – ein Cabrio mit elektrisch betätigtem Stofftach

Das Design des Performante, das an Rennfahrzeuge der Lamborghini Super Trofeo Serie sowie unverkleidete Superbikes mit freiliegenden Rahmen im Streetfighter-Look erinnert, zeigt, dass der Huracán Performante Spyder auf der Rennstrecke ein ebenso eindrucksvolles Bild abgibt wie auf der Straße.

Die sichtbaren Carbonteile, die sich durch die gesamte Aluminiumkarosserie ziehen, unterstreichen den Leichtbaucharakter des Huracán Performante Spyder. Sie tragen zu einer Gewichtsreduzierung von 35 kg gegenüber dem Huracán Spyder bei. Forged Composites, das die Herstellung komplexer geometrischer Formen ermöglicht, kommt in Komponenten wie Front- und Heckspoiler, Motorhaube, hinterem Stoßfänger und Diffusor zum Einsatz. All dies sind funktionelle Bauteile des patentierten aktiven Aerodynamiksystems von Lamborghini, das beim Huracán Performante seine Premiere feierte. ALA heißt das Zauberwort und bedeutet Aerodinamica Lamborghini Attiva.

Lamborghini Huracán Performante Spyder
Sportlich funktional mit einem Hauch von Luxus – der Innenraum

Das Verdeck des Spyder hat keinen Einfluss auf das ALA-System, welches die aerodynamische Last bedarfsgerecht aktiv anpasst. Je nachdem, ob ein hoher Abtrieb oder ein niedriger Luftwiderstand benötigt wird wird die Aero-Vectoring-Funktion bei schneller Kurvenfahrt aktiviert. Das Ergebnis: exzellente Fahrdynamik in jeder Situation, auf der Straße sowie auf der Rennstrecke. Die Lamborghini Piattaforma Inerziale (LPI) überwacht alle elektronischen Systeme in Echtzeit. Dazu gehören das Fahrzeug Setup ebenso wie die Aktivierung des ALA-Systems in weniger als 500 Millisekunden. Das gewährleistet eine optimale aerodynamische Abstimmung des Fahrzeugs in jeder Fahrsituation.

Lamborghini Huracán Performante Spyder
Schalensitze für optimale Verschmelzung von Fahrer und Maschine

Ebenso wie das Huracán Performante Coupé verfügt der Spyder über eine verbesserte Aufhängung, ein neu kalibriertes ESC, eine Lamborghini Dynamic Steering (LDS) mit noch besserem Ansprechverhalten, einen permanenten Allradantrieb für maximale Traktion in jeder Situation in Verbindung mit dem ALA-System sowie ein überarbeitetes ANIMA System: das Fahrmodus System von Lamborghini mit den Modi STRADA, SPORT und CORSA, das die individuelle Einstellung sämtlicher dynamischen Fahrzeugsysteme ermöglicht.

Verdeck – leichtes und elektrohydraulisches Öffnen und Schließen

Das leichte, elektrohydraulisch betätigte Verdeck macht den Huracán Performante zu einem echten Spyder. Es harmoniert im geöffneten und geschlossenen Zustand perfekt mit den markanten Linien des Fahrzeugs. Die Steifigkeit, das Handling oder die Leistung wird in keinem Fall beeinträchtigt. Auch als Cabrio behält der Huracán Performante Spyder die Verwindungssteifigkeit eines hochleistungsstarken Supersportwagens. Im geschlossenen Zustand unterstreicht das Verdeck die dynamische Silhouette des Performante Spyder. Beim Öffnen wird es automatisch unter einer Abdeckung verstaut, um den optimalen Schwerpunkt des Performante Spyder nicht zu beeinträchtigen. Es gibt den Blick auf das ästhetische Alter Ego des Huracán Performante Spyder frei.

Lamborghini Huracán Performante Spyder
Elektrohydraulisches Verdeck und eine versenkbare Heckscheibe als Windschott

Das Öffnen des Verdecks erfolgt bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von 50 km/h in gerade einmal 17 Sekunden. Die Heckscheibe, die im hochgefahrenen Zustand als Windschutz fungiert, lässt sich ebenfalls elektrisch absenken. Bei offenem Verdeck fahren zwei bewegliche Finnen aus dem Verdeckkasten aus, die die Dachlinie von den Rückenlehnen der Sitze bis zum Fahrzeugheck fortsetzen und dem Huracán Performante Spyder seine unverkennbare Silhouette verleihen. Ein in die Finnen integrierter Kanal reduziert Luftturbulenzen im Kopfbereich beim Fahren mit offenem Verdeck. Zwei zusätzliche abnehmbare Windschutzelemente dämmen seitliche Luftverwirbelungen. Optimaler akustischer Komfort und eine störungsfreie Unterhaltung bei hohen Geschwindigkeiten ist möglich.

Lamborghini Huracán Performante Spyder
Ob offen oder geschlossen – der Spyder macht immer gute Figur

Der Huracán Performante Spyder nimmt sowohl bei geöffnetem als auch geschlossenem Verdeck jede fahrdynamische Herausforderung an. Zugleich bietet er ein atemberaubendes Lifestyle-Erlebnis.

Markteinführung des Lamborghini – Sommer 2018

Die ersten Kunden können ihren neuen Lamborghini Huracán Performante Spyder im Sommer 2018 in Empfang nehmen. Der Preis wird in Deutschland 219.585 Euro betragen.

Lamborghini Huracán Performante Spyder
Im Sommer geht es los – in Deutschland ab ca 220 Kilo-Euronen beim Händler

Wenn Sie ihren Traum auf Rädern, wie den Lamborghini Huracán Performante Spyder immer bei sich wissen wollen, auf eine atemberaubende Aussicht aber nicht verzichten wollen… Der Porsche Tower in Miami ist das Richtige für Sie!

Text: Andreas Icha, Fotos: Lamborghini-Werk, mit freundlicher Genehmigung durch Lamborghini Medien Service

SHARE
Previous articleFrühlingsrezept – Risotto agli asparagi – Spargelrisotto
Next articleInstant Bratensauce – selber machen
Andreas Icha
Mein Name ist Andreas Icha und ich lebe in Wien. Als Key Account Manager in der IT (Informationstechnologie) betreue und berate ich einen ausgewählten Kundenkreis (www.r-solution.at). Kontakt: andreas.icha (at) r-solution.at. Journalistisches Schreiben fasziniert mich schon seit langem – vor allem alle Themen rund um Auto/Motor/Mobilität. Meine großen Vorbilder sind die Redakteure der Autorevue. Stories mit (Wort-)Witz und hohem Informationsgehalt. Schon seit meiner Kindheit gilt meine Bewunderung den britischen Fahrzeugen von Jaguar. Als Mitglied des Vorstandes des ‚Jaguar Daimler Owners Sports & Touring Car Clubs‘ JDOST (www.jdost.at) gestalte ich die Club-Aktivitäten aktiv mit. Kontakt: andreas (at) jdost.at Gemeinsam mit meiner Lebensgefährtin, Mag. Eva Maria Plachy, leite ich das ‚amphora – Institut für persönliches Wachstum‘ (www.amphora.at). In diesem Rahmen gebe ich als Mentaltrainer, Seminarleiter und Trommellehrer mein Wissen weiter. Kontakt: a.icha (at) amphora.at Eine weitere Leidenschaft ist meine Zuneigung zu motorisierten Gefährten. Aus diesem Titel heraus habe ich gemeinsam mit meinem Freund Josef Schwarz die Plattform ‚APE-Marketing‘ (www.ape-marketing.at) gegründet – für Liebhaber der italienischen Kultfahrzeuge APE von Piaggio. Kontakt: a.icha (at) ape-marketing.at Um die Grenzbereiche im Motorsport kennen zu lernen verbringe ich einige Zeit im Jahr mit meinem Renn-Kart am Pannoniaring (www.amphoraracing.wordpress.at).

8 COMMENTS

  1. Ich hab von dem Technikkram überhaupt keine Ahnung…^^
    Ich bin eher in günstigeren Preisklassen unterwegs, aber die blaue Farbe sieht echt schick aus.

    Viele Grüße
    Ramona

  2. Guten Morgen!

    Das ist schon ein schickes Auto. Blau wäre jetzt nicht so meine Farbe, aber in rot oder Schwarz dürfte den gern jemand bei mir vor die Tür stellen 😉

    Hab einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Verena

  3. wuhu, ein echt cooles Fahrzeug! Mein Wissen wie die Dinger funktionieren ist beschränkt, trotzdem mag ich solche teuren und schönen Autos sehr. Vielleicht auch weil mein Freund mir keine andere Wahl lässt, der ist total besessen! Ich würde ja gerne mal in einem Lambo mitfahren! Cooler Blogpost!
    alles liebe, meli
    https://melslybeauty.wordpress.com/

  4. ichb in selber ja eher die absolute Anti-Autofahrerin und nur mit meinem Rad und öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs … da muss ich leider auch zustimmen, dass sich mir nicht erschließt, warum man so viel Geld für ein Auto investiert 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  5. Wow, das Auto sieht ja unglaublich schnittig aus! Ich bin irgendwie nur so gar kein Cabriofan; da wehen mir ständig meine eigenen Haare ins Gesicht – auch mit Zopf – und am Ende sehe ich aus wie ein zersaustes Huhn. Aber am nervigsten sind wirklich die kitzeligen Haare während der Fahrt. Aber über dieses „Manko“ würde ich bei dem Auto dann einfach hinwegsehen. 😉
    LG Ina

  6. Mir ist der Lamborghini fast ein bisschen „too much“… aber ich glaub, ich bin auch die einzige Frau, die eher auf „normale“ als auf schnelle Autos steht 😀
    Wobei… aussehen tut er ja schon ganz nice 😉

    Alles Liebe, Katii – Süchtig nach…

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here