Reading Time: 7 minutes

Da hast du beispielsweise die Situation, dass du zu fünft mit einem Haufen Gepäck zu einem Kongress von Wien nach Salzburg fahren sollst. In der Redaktions-Garage findest du ein schickes Cabrio – extrem fesch, jedoch für das Vorhaben unbrauchbar. Der ideale 9-Sitzer-Bus – super aber bereits verplant. Wenn dir das Glück hold ist – wie mir – blinzelt dir der Lexus RX-L 450h AWD President zu und ruft ‚Nimm mich!‘.

Lexus RX-L 450h AWD President
Wenn der Lexus RX-L 450h AWD President hinter der Garagenmauer hervorblinzelt, ist es Zeit mit ihm auf Reisen zu gehen

Der Lexus RX-L in der President-Ausstattung – ein ideales Reisefahrzeug. Mehr Premium-Crossover als SUV. Salzburg, wir kommen!

Seidiger Benziner und Elektromotor – modernes Hybridsystem

Der Lexus RX-L 450h kombiniert einen 3,5-Liter V6 Benziner mit einem Elektromotor zu einem modernen Hybrid-System. Insgesamt lauern 313 Rösser unter der Haube und warten auf ihren Einsatz. Der Sechs-Ender gibt sich seidig weich beim Gleiten und knurrt, wenn du Leistung von ihm forderst.

Am Weg von Wien nach Salzburg geht ihm die Puste nicht aus – der Reisewagen spielt sich auf der Autobahn.

Lexus RX-L 450h AWD President
Das L steht für die siebensitzige Langversion des Lexus RX mit Hybridantrieb

Was das Hybrid-System gerade macht merkst du nicht – du kannst es maximal auf dem Display beobachten. Vollkommen unbemerkt wechseln die Modi. Akku wird geladen – vom Benziner oder durch Bremsen. Der Akku liefert Leistung, um die volle Power abzurufen. Der E-Motor treibt den Lexus an – ohne Benziner oder den Benziner unterstützend, um Sprit zu sparen. Und so weiter…

Lexus RX-L 450h AWD President
Das Cockpit zeigt sich von der edlen Seite mit Holz-Leder-Lenkrad und bestens verarbeiteten, hochwertigen Materialien

Sehr angenehm ist das rein elektrische Dahinrollen für ca. einen Kilometer. Das kannst du in 30er-Zonen wie im innerstätdtischen Stop&Go-Verkehr gut nutzen. Das beruhigt bei Bedarf dein Umweltschutz-Gewissen.

Stufenloses CVT-Getriebe zur Kraftübertragung

Die Kraft der Antriebseinheit wird über ein stufenloses CVT-Getriebe an die Räder übertragen. Falls dir ein CVT-Getriebe neu ist – die Geräuschkulisse ist anders im Vergleich zu herkömmlichen, automatischen Schaltautomaten (Wandler- oder Doppelkupplungsgetriebe). Gasgeben – Motor dreht hoch – Drehzahl bleibt konstant (beispielsweise bei 4.000 U/Min) – Auto wird schneller. Das ist ungewohnt. Toyota schwört darauf – der Motor wird immer im effizientesten Drehzahlbereich betrieben.

Beim Ausflug auf den Gaisberg ist der Crossover nur mit dem Chauffeur beladen. Die kurvigen, engen Bergstraßen sind nicht der natürliche Lebensraum dieses Autos. Zu Kohlmayr’s Gaisbergspitz trägt er mich tapfer empor. Zur Belohnung bekommt der RX-L eine schöne Aussicht und ich ein kühles Soda-Zitron.

Lexus RX-L 450h AWD President
Der RX-L 450h macht gute Figur beim Erklimmen des Gaisbergs in Salzburg

Du kannst Gangstufen auch manuell wählen – diese simuliert das System. Du brauchst das in erster Linie beim Bergabfahren, um die Motorbremswirkung zu nutzen.

Allradantrieb für steile Anstiege und unbefestigte Straßen

Du musst ganzjährig (also auch wenn Frau Holle ihre Bettwäsche ausklopft) einen steilen Anstieg bewältigen? Fahrbahnen abseits befestigter Straßen sind für dich keine Seltenheit? Der hier getestete RX-L 450h AWD freut sich auf solche Herausforderungen. Gönne ihm diese Freude. Halte ihn jedoch vor echten Off-Road-Abenteuern fern – er wird es dir danken. Und du es dir ebenfalls. Denn Allradantrieb merkst du – im positivsten Sinne – beim Fahren überhaupt nicht. Er ist ganz einfach da und hilft dir still und leise.

Lexus RX-L 450h AWD President
Auch abseits befestigter Straßen ist für den RX-L mit Allradantrieb noch lange nicht Schluss

Treibstoffverbrauch – sparsam oder trinkfest

Zwischen sparsamen 7 Litern bis zu trinkfesten 15 Litern ist viel möglich. Willst du Treibstoff sparen? Stell dich auf eine angemessene, spritsparende Fahrweise ein. Streichle das Gaspedal, fahre vorausschauend und genieße das komode Gleiten. Du wirst in der Stadt mit 8 l/100 auskommen. Auf der Autobahn, bei lockern 130, schlürft der RX-L ca. 10 Liter auf 100 Km. Ziehe die Länge von 5 Metern, die Höhe von 1,7 Metern, das Gewicht von 2,3 Tonnen und die Leistung von über 300 PS ins Kalkül. Somit kannst du getrost von einem sparsamen Auto sprechen.

Lexus RX-L 450h AWD President
Das Zauberwort HYBRID für den sparsamen Umgang mit fossilen Energien. Der Spritspar-Erfolg hängt oftmals am Willen des Fahrers

Und mehr noch als bei konventionellen Antrieben (Benzin oder Diesel) liegt das Einsparungspotential zwischen dem bequemen Fahrersitz und dem Ledervollant.

Komfortables Fahrwerk und leichtgängige Lenkung

Bei langsamer Fahrt und leicht ruppeliger Fahrbahn wirst du nicht so komfortabel unterwegs sein, wie in einer Reiselimousine. SUVs und auch Crossover sind höhergestellt um in unwegsamen Geläuf gute Figur zu machen. Das braucht längere Federwege und straffere Dämpfung.

Lexus RX-L 450h AWD President
Das Fahrwerk mit viel Federweg ist eines Crossover würdig. Damit eignet sich der Lexus RX-L 450h gut für schlechte Straßenverhältnisse

Auf der Autobahn und auf der Landstraße nimmst du den Lexus RX-L als sehr komfortabel wahr. Die bequemen Sitze verstärken diesen Eindruck.

Die Lenkung ist sehr leichtgängig. Ohne Kraftanstrengung und mit der Gelassenheit eines buddhistischen Mönchs dirigierst du den Lexus durch enge Straßen und in enge Parkhäuser. Der Preis dafür ist ein etwas diffuser Kontakt zur Fahrbahn, obwohl die Servolenkung geschwindigkeitsabhängig unterstützt.

Lexus RX-L 450h AWD President

Du hast die Auswahl zwischen fünf vorgegebenen Fahrmodi – plus einmal selbst konfigurieren. Mehr Komfort (COMFORT), mehr Energieeffizienz (ECO) oder mehr Sport (SPORT und SPORT+) – das ist die große Frage. ECO und COMFORT werden wohl die Einstellungen sein, die den meisten Zuspruch finden.

Langstreckentaugliche Sitze – beheizt und belüftet

Die Sitze sind mit Sitzheizung und -belüftung ausgestattet, komfortabel und jedenfalls langstreckentauglich. Nach einer Fahrt von Wien nach Salzburg  steigst du frisch und entspannt aus dem Lexus. Viele Einstellmöglichkeiten ermöglichen es dir, die für dich richtige Sitzposition zu finden – das Lenkrad justierst du elektrisch.

Lexus RX-L 450h AWD President
Die langstreckentauglichen Ledersitze lassen sich vielfältig elektrisch verstellen

Wenn du am Pilotensitz Platz nehmen willst, senkt sich das Gestühl und hebt sich das Lenkrad – eine Geste herzlicher, japanischer Willkommenskultur.

Lexus RX-L 450h AWD President
Dieser Arbeitsplatz macht Freude auf langen Reisen, vorzugsweise auf der Autobahn oder auf breiten Landstraßen

In der zweiten Sitzreihe lässt du es dir gut gehen und du genießt die großzügige Beinfreiheit und die gute Aussicht dank erhöhter Sitzposition. Die beiden äußeren Passagiere sitzen bequemer als der Mitfahrer am mittleren Platz – eh wie fast überall.

Lexus RX-L 450h AWD President
In der zweiten Sitzreihe ist Business-Class Niveau angesagt. Bequeme Sitze und viel Beinfreiheit für kurzweilige Langstrecken

Brauchst du den mittleren Sitz nicht, erfreuen sich die beiden Zweitereihe-Sitzer an der komfortablen Mittelarmlehne – Reisen auf Business-Class Niveau ist angesagt.

Lexus RX-L 450h AWD President
Die breite Mittelarmlehne in der zweiten Sitzreihe bietet viel Komfort und Platz für Flaschen und Becher

7-Sitzer – viel Sitzplatz oder großer Stauraum

Und dann gibt es noch eine Sitzreihe, die den RX-L zu einem 7-Sitzer macht. Äußerst praktisch entfalten sich die beiden (Not)sitze elektrisch. Durch Knopfdruck im Laderaum – SURRRRRRRRRRRRRR… KLAPP… KLICK – schaffst du zusätzlichen Sitzraum. Dieser ist für Kids ganz gut geeignet – Erwachsenen eher nicht zumutbar.

Lexus RX-L 450h AWD President
Die Sitze in der dritten Sitzreihe gehen als Not- oder Kindersitze gerade mal durch.

Bist du zu viert oder fünft mit dazu passender Gepäckmenge unterwegs – der Kofferraum des RX-L schluckt die Koffer und Taschen der Insaßen wie nix.

Lexus RX-L 450h AWD President
Bei der Nutzung von zwei Sitzreihen bietet der Lexus RX-L ein äußerst geräumiges Gepäckabteil

Und ein paar Souvenirs von der Stiegl-Brauerei passen auch noch rein.

Lexus RX-L 450h AWD President
Zu Besuch bei der Stiegl Brauerei in Salzburg

Lexus RX-L 450h mit Ausstattung auf Premium-Niveau

Die Verarbeitung gefällt dir, bist du ein Freund von Premium-Autos. Bei Tageslicht besonders gut zu beäugen, wenn der Innenraum durch das elektrische Glas-/Hub-Schiebedach mit Licht durchflutet wird. Die Wahl der Materialien ist gut getroffen, bietet aber noch Luft nach oben – schau dir die Lexus-Limousine LS an (Bericht vom Lexus LS 500h AWD President).

Lexus RX-L 450h AWD President

Die edlen Holzapplikationen an den Tür-Innenseiten, am Lenkrad und auf der Mittelkonsole passen gut zum Ambiente des Fahrzeugs. Die ausladenden Becherhalter neben dem Automatikwählhebel sind dem amerikanischen Markt geschuldet. Mir persönlich wäre ein zusätzliches Ablagefach lieber – auch das ist Geschmacksache.

Lexus RX-L 450h AWD President
Die Verarbeitung liegt auf sehr hohem Niveau und braucht sich vor den Premium-Mitbewerbern nicht verstecken

Auf Hochglanz polierte Metall-Türöffner sowie der zentral positionierte, gut ablesbare Analog-Zeitmesser sind weitere Zeugen praktizierter Premium-Anmutung.

Lexus RX-L 450h AWD President
Die gut ablesbare Analog-Uhr als Zeichen stilvoller Eleganz

Selbstverständlich ist bei der Variante ‚President‘ alles drin und dran, was dein Herz begehrt – und noch mehr.  Ein Auszug aus der Goodies-Liste, die zusätzlich zu Basis- bzw. Executive-Ausstattung geboten werden: Armaturenbrett mit Ambiente-Beleuchtung, Holz-Applikationen, Premiumsitze mit Semianalin-Leder, 10-fach verstellbare Fahrer- und Beifahrersitze inkl. Memory-Funktion, Sitzheizung in der 2.Sitzreihe, Mark Levinson Premium Surround System und Head-up Display in Farbe.

Sicherheits- und Komfort-Assistenzsysteme

Selbstverständlich ist der Lexus RX-L 450h AWD in der President-Ausführung mit allen wichtigen Sicherheits- und Komfort-Assistenzsystemen ausgestattet.

  • Fahrzeug-Stabilitätskontrolle
  • Integriertes Fahrdynamik Management-System
  • Notbrems-Signal
  • Reifendruck Warn-System
  • Pre-Crash Sicherheits-System mit Fußgänger-Erkennung
  • Adaptiver Tempomat
  • Spurwechsel-Warner mit Müdigkeits-Erkennung
  • Spurhalte-Assistent
  • Verkehrszeichen-Erkennung
  • Toter Winkel Warner mit Rückfahr-Assistent und automatischer Bremsfunktion

Lexus RX-L 450h AWD President

Alternative Varianten des Lexus RX-L

Neben dem Testwagen ‘Lexus LX-L 450h AWD President’ kannst du folgende alternative Varianten wählen:

  • Basisausstattung, bereits mit einigen Luxus-Akzenten versehen
  • Executive mit Scheinwerferreinigungsanlage, 20-Zoll-Rädern, beheiztes Lederlenkrad, Parksensoren vorne und hinten, elektrische Heckklappe mit Sensorsteuerung, induktive Smartphone-Ladestation, Lexus Premium-Navigation, etc.
Lexus RX-L 450h AWD President
Der Hangar-7 in Salzburg bietet eine stimmige Kulisse für den High-Tech-Lexus

Fazit des Redakteurs

Für Lexus RX-L 450h AWD President wirst du Interesse zeigen, wenn du hauptsächlich längere Strecken unterwegs bist. Dabei hast du entweder mehrere Fahrgäste mit üppig Gepäck oder bis zu sieben Leute zu transportieren. Im Winter schätzt du die Sicherheit des Allradantriebs – auch Fahrten über rutschige Feldwege und löchrige Schotterpisten gehören zum Untergrund-Repertoire. Bei Bedarf freust du dich über mehr als 300 PS – noch mehr überzeugt dich die Sparsamkeit des geräumigen, flotten Reisewagens. Bei der Ausstattung fehlt es dir bei der Variante ‚President‘ an nichts – alle Sicherheits- und Komfort-Helferlein sind mit an Bord.

Lexus RX-L 450h AWD President
Nach dem schnittig gezeichneten Premium-Crossover drehen sich so manche erstaunt um

Daten & Fakten des Testfahrzeuges

  • Fahrzeug: Lexus RX-L 450h AWD President
  • Motor: Hybridantrieb mit V6 Benziner und Drehstrom-Synchronmotor
  • Hubraum: 3,5 Liter
  • Leistung: 230 kW / 313 PS Gesamt-Systemleistung
  • Drehmoment: 335 Nm bei 4.600 U/min + 139 Nm (E-Motor)
  • Kraftübertragung: CVT-Getriebe
  • Antriebsart: Allradantrieb
  • Beschleunigung 0-100 Km/h: 8,0 Sek.
  • Höchstgeschwindigkeit: 180 Km/h (abgeregelt)
  • Verbrauch (Norm): 6,0 l/100 Km (kombiniert)
  • Verbrauch (Test): ca. 10 l/100 Km (mit hohem Deutschland-Autobahn-Anteil)
  • Länge: 500 cm
  • Breite: 189,5 cm
  • Höhe: 170 cm
  • Radstand: 279 cm
  • Kofferraumvolumen: 176 – 1.656 Liter
  • Leergewicht: 2.275 Kg
  • Reifen: 235/55 R20
  • Preis des Testautos: EUR 97.460,-
  • Sonderausstattung: Metallic Lackierung

Lexus RX-L 450h AWD President

Das könnte dich auch interessieren:

Text und Fotos: Andreas Icha

TEILEN
Vorheriger ArtikelDer beste Lexus – Lexus LS 500h AWD President
Nächster ArtikelMaserati Levante Trofeo – Ferrari inside
Andreas Icha
Mein Name ist Andreas Icha und ich lebe in Wien. Als Key Account Manager in der IT (Informationstechnologie) betreue und berate ich einen ausgewählten Kundenkreis (www.r-solution.at). Kontakt: andreas.icha (at) r-solution.at. Journalistisches Schreiben fasziniert mich schon seit langem – vor allem alle Themen rund um Auto/Motor/Mobilität. Meine großen Vorbilder sind die Redakteure der Autorevue. Stories mit (Wort-)Witz und hohem Informationsgehalt. Schon seit meiner Kindheit gilt meine Bewunderung den britischen Fahrzeugen von Jaguar. Als Mitglied des Vorstandes des ‚Jaguar Daimler Owners Sports & Touring Car Clubs‘ JDOST (www.jdost.at) gestalte ich die Club-Aktivitäten aktiv mit. Kontakt: andreas (at) jdost.at Gemeinsam mit meiner Lebensgefährtin, Mag. Eva Maria Plachy, leite ich das ‚amphora – Institut für persönliches Wachstum‘ (www.amphora.at). In diesem Rahmen gebe ich als Mentaltrainer, Seminarleiter und Trommellehrer mein Wissen weiter. Kontakt: a.icha (at) amphora.at Eine weitere Leidenschaft ist meine Zuneigung zu motorisierten Gefährten. Aus diesem Titel heraus habe ich gemeinsam mit meinem Freund Josef Schwarz die Plattform ‚APE-Marketing‘ (www.ape-marketing.at) gegründet – für Liebhaber der italienischen Kultfahrzeuge APE von Piaggio. Kontakt: a.icha (at) ape-marketing.at Um die Grenzbereiche im Motorsport kennen zu lernen verbringe ich einige Zeit im Jahr mit meinem Renn-Kart am Pannoniaring (www.amphoraracing.wordpress.at).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here