Reading Time: 4 minutes

Am 13. Oktober 2018 lädt ‚KEUSCH Premium’ im Rahmen der Maserati Drive Experience zu Testfahrten mit den Modellen Maserati Ghibli und Levante. Treffpunkt ist das Berghotel Tulbingerkogel in Mauerbach bei Wien .

Maserati Ghibli S Q4 Modell 2019

Keusch Premium lädt zur Maserati-Testfahrt ein

Der Wettergott ist uns gnädig gestimmt und bei prächtigem Herbstwetter empfängt die Firma KEUSCH Kunden und Interessenten zur Maserati Drive Experience. Um 9 Uhr werden die Motoren gestartet. Noch ein Espresso zur Erhöhung der Aufmerksamkeit – die Spannung steigt.

Maserati Ghibli S Q4 Modell 2019

Ein Maserati Ghibli S Q4 steht bereit – eine Fünfmeter-Sportlimousine mit 430 PS wohlfeil motorisiert. Tür auf und der Blick fällt auf die mit Dreizack bestickten Sportsitze und das lederbezogene Armaturenbrett.

Maserati Ghibli S Q4 Modell 2019

Platz nehmen und wohlfühlen – Lenkrad und Sitz in Position gerückt. Passt! Daniel Grasl, Testfahrt-Instruktur von Keusch Premium, erklärt die wesentlichen Bedienungselemente und gibt einen Ausblick auf die Strecke, die vor uns liegt. Die Testfahrt kann beginnen.

Maserati Ghibli S Q4 Modell 2019

Auf LOS geht’s LOS

Motor starten – der V6 Turbo-Benziner grummelt vor sich hin. Die Maschine basiert auf dem Ferrari-V8 und ist hinter der Vorderachse montiert – zur besseren Gewichtsverteilung. Losfahren und die ersten Meter genießen.

Maserati Ghibli S Q4 Modell 2019

Zunächst heißt es, ein Gefühl für die Gasannahme und das Zubeißen der Bremse bekommen – und wie reagiert das Fahrzeug auf Lenkbewegungen. Innerhalb weniger Kurven ist sie da: die Aufforderung des Ghibli ‚Spiel mit mir!’. Sehr vorsichtig und gesittet rollen wir durch die Ortschaften. Ortsende bedeutet ‚Leinen los und KickDown!’.

Maserati Ghibli S Q4 Modell 2019

Rennsport-Technologie für die Straße

Es ist unglaublich, wie vehement sich die Reifen des Allrad-Maserati in den Asphalt krallen. Vortrieb, Querbeschleunigung und Bremsleistung bewegen sich auf Sportwagen-Niveau. ‚Das Fahrwerk, die Karosserie mit dem aerodynamisch geformten Unterboden und die Bremsen wurden im Rennsport entwickelt und für den Straßenbetrieb adaptiert’, erklärt Ing. Christian Lamprecht (Brand Manager bei Keusch Premium).

Maserati Ghibli S Q4 Modell 2019

Bekommt er die Sporen, wirft er scheinbar Gewicht ab und tänzelt leichtfüßig durch die Landschaft. Das Fahrwerk ist knackig, jedoch nie knochentrocken – ein Restkomfort bleibt jederzeit erhalten. Maserati schafft mit diesem Ghibli eine Komposition aus Sport-, Reise- und Luxus-Limousine. Die Testfahrt war leider viel zu kurz, jedoch trotzdem sehr vergnüglich.

Maserati Ghibli S Q4 Modell 2019

Maserati – ein bisserl Geschichte

Maserati, bereits 1914 in Bologna von zwei Brüdern gegründet, stellt bereits in den 1920er-Jahren Renn- und Straßensportwagen her.

Maserati Logo

Die Marke umgibt eine Aura von Faszination und Grandezza. Das rührt einerseits von den großen Rennerfolgen Juan Manuel Fangio’s in der Formel 1 der 1950er-Jahre und andererseits von den reizvollen Sportwagen.

Maserati 6C 34 @ GP Nuvolari 2018

Ein Vertreter davon ist der grandiose Ghibli – vom italienischen Top-Designer Giorgetto Giugiaro entworfen. Das Debut gab dieses Modell 1966 beim Automobilsalon in Turin .

Maserati Ghibli 4.9 SS Bj.1972

War der Ghibli von 1966 ein zweitüriger 8-Zylinder Gran Tourismo, so ist der aktuelle Maserati Ghibli eine viertürige Sport-Reiselimousine im Luxus-Segment.

Maserati Ghibli – Modell 2019

Im Modelljahr 2019 steht der Ghibli in drei Versionen (Ghibli: V6-Benziner mit 350 PS, Ghibli S Q4 mit 430 PS und Ghibli Diesel mit 275 PS) sowie in zwei Ausstattungsvarianten (GranLusso und GranSport) zur Wahl.

Maserati Ghibli S Q4 Modell 2019

Daten & Fakten des Testfahrzeuges

  • Fahrzeug: Maserati Ghibli S Q4
  • Antrieb: V6 Turbo-Benziner mit Allradantrieb
  • Kraftübertragung: 8-Gang-Automatik von ZF
  • Hubraum: 2979 ccm
  • Leistung: 316 kW / 430 PS
  • Drehmoment:
  • Beschleunigung 0-100 Km/h: 4,7 Sek.
  • Höchstgeschwindigkeit: 286 Km/h
  • Länge: 497 cm
  • Breite: 212 cm (mit Außenspiegeln)
  • Höhe: 146 cm
  • Leergewicht: 1870 Kg (fahrbereit)
  • Reifen: 235/50 R18

Das könnte Sie auch interessieren:

Text: Andreas Icha, Fotos: Maserati Media mit freundlicher Genehmigung

Maserati Ghibli S Q4 Modell 2019
PINN ME @ PINTEREST

TEILEN
Vorheriger ArtikelMartini Gansl selber machen oder essen gehen?
Nächster ArtikelAlte Gartenlaterne bepflanzen – Shabby Look
Andreas Icha
Mein Name ist Andreas Icha und ich lebe in Wien. Als Key Account Manager in der IT (Informationstechnologie) betreue und berate ich einen ausgewählten Kundenkreis (www.r-solution.at). Kontakt: andreas.icha (at) r-solution.at. Journalistisches Schreiben fasziniert mich schon seit langem – vor allem alle Themen rund um Auto/Motor/Mobilität. Meine großen Vorbilder sind die Redakteure der Autorevue. Stories mit (Wort-)Witz und hohem Informationsgehalt. Schon seit meiner Kindheit gilt meine Bewunderung den britischen Fahrzeugen von Jaguar. Als Mitglied des Vorstandes des ‚Jaguar Daimler Owners Sports & Touring Car Clubs‘ JDOST (www.jdost.at) gestalte ich die Club-Aktivitäten aktiv mit. Kontakt: andreas (at) jdost.at Gemeinsam mit meiner Lebensgefährtin, Mag. Eva Maria Plachy, leite ich das ‚amphora – Institut für persönliches Wachstum‘ (www.amphora.at). In diesem Rahmen gebe ich als Mentaltrainer, Seminarleiter und Trommellehrer mein Wissen weiter. Kontakt: a.icha (at) amphora.at Eine weitere Leidenschaft ist meine Zuneigung zu motorisierten Gefährten. Aus diesem Titel heraus habe ich gemeinsam mit meinem Freund Josef Schwarz die Plattform ‚APE-Marketing‘ (www.ape-marketing.at) gegründet – für Liebhaber der italienischen Kultfahrzeuge APE von Piaggio. Kontakt: a.icha (at) ape-marketing.at Um die Grenzbereiche im Motorsport kennen zu lernen verbringe ich einige Zeit im Jahr mit meinem Renn-Kart am Pannoniaring (www.amphoraracing.wordpress.at).

8 KOMMENTARE

  1. Wow! Was für ein cooles Auto. Ich bin selbst mit 500 PS unterwegs … aber für dieses Auto lasse ich meinen stehen. Den würde ich auch gerne probe fahren.

    Liebe Grüße
    Verena

  2. Hallo! Das sieht nach einem sehr schicken und schnellen Wagen aus! Ich kenne mich mit Autos gar nicht aus, aber den finde ich sehr ansprechend! Auch die Innenaustattuung hat es in sich! Viele liebe Grüße! Sirit

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here