Rund um den Pogusch – Bründlweg Steiermark

0
1047
Steirereck am Bründlweg rund um den Pogusch
Gleich beim Wirtshaus Steirereck am Pogusch beginnt der Bründlweg.

Schöne Wanderwege durch grüne Wälder, sanfte Bergwelt, schöne Aussichten, plätschernde Brunnen und Steirische Schmankerln. Das ist die gürne Steiermark. Unsere Wanderung entlang des romantischen Bründlsteig am Pogusch. 

Artikel Inhalte

Der Bründlweg – schöner Einstieg für die Wandersaison 2020

Rasthäuser rund um den Pogusch
Im Mai waren viele Hütten noch geschlossen.

Zum Einstieg in unsere Wandersaison in Österreich wählten wir diesmal die schöne Steiermark. Oberhalb von Turnau am Pogusch steht das beliebte Wirtshaus Steirereck. Genau hier beginnt der Bründlweg. 

Bründlweg – der Weg der steirischen Schmankerln

Schon am Beginn war ich gleich mal hungrig, als ich das Wirtshaus Steirereck sah. Doch erst würden wir gemütlich die 10 Km des romantischen Bründlweg gehen. Auf dem Weg hat es einige Jausenstationen. Dank Corona waren aber noch nicht alle offen. 

Doch zunächst freute ich mich auf neue Eindrücke, grüne Wälder und gute Luft. 

Immer entlang der lustigen Wegweiser, in Form von leeren Glasflaschen, dessen Hals dir die Richtung weist.

Bründlweg Wegweiser Flasche
Folge dem Flaschenhals.

So wanderten wir gemütlich von einem Bründl zum anderen. Viele nette Abwechslungen säumen den Weg. Gleich zu Beginn, kurz nach dem Einstieg, entdeckten wir einen interessanten Teich. Auf ca. 40 Meter länge kann man auf einem Unterwasser Steg waten. Sicher eine tolle Sache im Hochsommer.

Bründlweg Steiermark Rund um den Pogusch
Bild: Bründlweg.at

Leider war uns an diesem kalten Maitag aber eher nicht nach Kneipp Bädern. Doch ich finde diese Idee wirklich nett. 

Kurzweilige Attraktionen – geeignet für Kinder

Der Weg, der Anfangs stetig ansteigt ist gut zu gehen und wir kamen schnell voran. Die nächste Station war das erste Bründl. Eine Quelle, die über den Wanderweg geführt wird und sich dann in verschieden große Wasserräder ergießt, die alle miteinander verbunden, das Wasser in verschiedenen Rädchen wieder zum Bach leiten. 

Vorbei gings dann am Friedmanner, dessen Tische voll besetzt waren. Aber nach dem ich noch nicht wirklich hungrig war, machten wir uns einfach weiter zur nächsten, offenen  Station.

Vorbei an einer weiteren Attraktion, einem weiteren Kneipp Bad Steig, und auch vorbei am noch geschlossenen Schäffer-Huber, der bekannt durch sein Kastlbraten und stets gute Weine ist. Schad – da hätt ich gerne eingekehrt. 

Ein Bründl gegen Darmträgheit

Weitere Bründln am Weg waren benannt und jeder der Brunnen führt Wasser, dem  eine gewisse Wirkung auf Körper und Geist nachgesagt wird. Auch diese Idee fand ich lustig und wir witzelten eine Weile herum, wer von uns wohl das Wasser gegen Verstopfung kosten sollte. 

Bründlweg Quelle gegen Verstopfung
Das lassen wir doch lieber!

Offensichtlich mögen die freilaufenden Kühe diese Quelle sehr. Unmittelbar nach dem Brunnen fanden wir unzählige Kuhfladen und ich war jetzt direkt froh, dass keiner von uns das “anregende” Wasser gekostet hatte 🙂

A guate halbe Stund – Launige Zeitangaben auf Wegweisern

Der Weg gibt nun den Blick frei auf den Ort Kapfenberg und offene Wiesen und Felder. Wir überlegten, ob wir nun am Wanderkreisverkehr zum Rührer Hof hinunter gehen sollten für eine feine Jause. Aber auch der hatte noch zu. Zappalot. Auf dem Wegweiser zum Herrbauer Hof, stand “A guate halbe Stund”. 

So wie auf jedem Wegweiser, an dem wir vorbei kamen, stehen so die Etappen Zeiten da. “A guate Stund”, oder “no a dreiviertel Stund” usw. 

Also sollte es uns doch nicht auf eine weitere halbe Stunde Wanderzeit ankommen. 

Endlich Jausen beim Herrbauer Hof.

Auf der hälfte der Etappe öffnete sich der Wald wieder und wir hatten einen phantastischen Blick auf den Hochschwab.  So klar und deutlich sahen wir die Schneefelder am Berg und dem Gipfel. 

Panorama Berge BründlwegDas war uns ein paar schöne Fotos wert.

Irgendwann machte der Weg eine Biegung und wir standen vor einem typischen Almhof mit seinen dunklen Holzschindeln. Überall schöne Blumen und Kisten voller blühenden Pflanzen. Hinter dem Haus, im Garten hatten wir einen wunderschönen Blick, über ein Tälchen auf den Wald und die Sonne kam hinter den Wolken wieder hervor

Jausen auf dem Bründlweg
Sehr feine regionale Schmankerln hat es hier!

So einen Appetit entwickle ich selten. Gemeinsam bestellten wir uns ein Jausenteller, den ich fast alleine verspeiste. Doch Peter sah das gelassen – er hatte ja noch ein Ass im Ärmel. Aber dazu später.

Kleinstes Jagd- und Wildtiermuseum – höchstgelegener Weingarten 

Kleinstes Jagd- und Wildtiermuseum BründlwegFrisch gestärkt ging es nun vorbei am Himmelreichbauer, der auch sehr schön aussah – doch wir hatten ja erst grad eine Jause. So ging es dann vorbei  am kleinsten Jagd- und Wildtier Museum. Ein Pfahlbau Hütterl in dem die regionale Tierwelt ausgestellt wird. So wird dieser Wanderweg nicht langweilig. Gerade für Kinder, denen man das Wandern erst noch nahebringen möchte eignet sich dieser Weg hervorragend. Nicht zu schwer, nicht zu lang und immer was zum Ansehen, ausprobieren und anfassen.

Stieglitzhütte Bründlweg
Leider auch geschlossen. Die Stieglitzhütte.

Kurz darauf ein Schildchen zum höchsten Weingarten doch Peters Schritte wurden immer flotter. Was rennt er denn so schnell dacht ich mir noch. So waren wir flott unterwegs und auch an der Stieglitzhütte trabten wir vorbei. 

Nimm doch gleich die U-Bahn! Kleine Verwechslung – der Karlsplatz

Bründlsteig Attraktion Karlsplatz
Ubahn ?

“Warum nimmst ned die U-Bahn, wennst das plötzlich so dermaßen eilig hast?!”, meinte ich leicht genervt  und deutete auf den Wegweiser “Karlsplatz”. Etwas verdutzt schauten wir schon, als wir den uns Wienern so bekannten Namen lasen. Was war denn hier los?

Wir gingen den Hauptweg weiter und irgendwann sahen wir Riesenfüße in der Luft stehen. Noch etwas verdutzter schauten wir uns an. Eine Plattform in Form eines riesigen Fußes ragte über den Weg. Doch Peter setzte schon wieder an zum Spurt. 

Riesenfüße auf dem Bründlsteig
Ein Riese?

Jetzt rückte Peter mit der Wahrheit raus – Ein Tisch im Steirereck war reserviert. In einer Viertelstunde war der Tisch frei. Gut das ich noch was anderes zum Anziehen mit hatte, denn ich war schon leicht verschwitzt. Nach einer knappen “No a viertl Stund” kamen wir wieder am Parkplatz an. Im Auto wechselte ich gschwind meine Klamotten und so kamen wir gerade  noch rechtzeitig beim Wirtshaus Steirereck an.

Steirereck am Pogusch – genussvoller Höhepunkt des ersten Wandertags 2020

 

Eingang Wirtshaus Steirereclk am Pogusch
Herzlich Wilkommen im Steirer Eck.

Das Steirereck ist bekannt für seine Schmankerln. Hier bekommt man z.B. die sonst kaum mehr servierten weißen Nierchen, die nichts anderes sind, als Stierhoden. Aus eigener Schlachtung. Da heute gerade Schlachttag gewesen war hatte Peter flugs den Tisch reserviert. Hätte er nur mal auch seine Stierhoden reserviert. Denn die waren leider aus. So begehrt ist diese Delikatesse.

Maibock Filet mit Pilzen und Kohlrabinudeln Steirereck
Steirischer Maibock mit Kohlrabinudeln und einer feinen Pilz Sauce.

Nachdem ich nicht wirklich ein Fan von Stierhoden war, fand ich schnell einige Feine Schmankerln auf der Karte und bei einem guten Essen und ein wenig Wein, ließen wir diesen kurzweiligen Wandertag ausklingen.

Wanderweg Daten:

Distanz: 10,2km
Höhe: 1.023 – 1.218m
Höhenmeter hinauf: 382hm; hinab: 388hm
Dauer: 03:00
Hundefeundlicher Weg. LEINENPFLILCHT – Mit Kinderwagen bedingt befahrbar (Wetterbedingt wegen matschigem Boden)

Mit Schafen schlafen – Fremdenzimmer am Pogusch

Bründlweg rund um den Pogusch Fremdenzimmer
Wo Schafe schlafen. Über dem Schafstall Schäfchen zählen. Bild: Steirereck am Pogusch

Gerne hätten wir in einem der Themen Zimmern des Steirerecks übernachtet. Dann hätten wir auch noch ein Glaserl Wein mehr trinken können. Doch am 21. Ma 2020 waren die Corona Maßnahmen noch nicht für den Hotelbetrieb freigegeben, bzw. es war für die Betreiber einfach noch unrentabel. Sonst hätte ich mich wahnsinnig auf das Schafzimmer, den Ziegenstall oder das Rehleinzimmer gefreut. 

Rund um den Pogusch Bründlweg Wandertipps
Pinn mich doch auf Pinterest

Solltest du in einem der Themenzimmer schlafen wollen – frühzeitig reservieren. Teilweise gibt es Wartezeiten bis zu einem halben Jahr!

Aber auch in der Umgebung hat es Fremdenzimmer in jeder Preisklasse. Gerade in Turnau gibt es einige nette Gasthäuser.

Ich finde es unglaublich sypmphatisch und schön, dass der Seitenbetreiber des Steirerecks viele weitere Unterkünfte rund um den Pogusch aufgelistet hat. Hier findest du sicher ein schönes Quartier für deinen eigenen Aufenthalt auf und um den Pogusch.

Veranstaltungen

Wegen der aktuellen Corona Situation  ist es noch etwas still, was Veranstaltungen und Aktivitäten rund um den Pogusch betrifft. Einige habe ich hier für Dich aufgelistet und werde die, sobald ich mehr Infos bekomme, gerne für Dich updaten.

Sternderln Schaun – am Pogusch
Auf die Alm
Regenwandern

Noch nicht bestätigt, aber findet evtl. doch statt:

Bründlsteig Veranstaltungen

Mit dem Heli zum Mittagessen

Von Kottingbrunn bei Wien zum Wirtshaus Steirereck und retour? Kein Problem für Hubifly

Wär’ das was für Dich? Hast du noch Fragen oder sogar Tipps für die Region? Dann schreib mir doch office@lifestyleluxurybrigade.com 

Liebe Grüße

Marion

Weitere Wandertipps und Reiseziele:

Du findest unter diesem Link, sehr viele weitere tolle Tipps rund um das Thema Reisen in Österreich. Hier haben sich ganz viele Blogger zusammengetan und viele Artikel zusammengetragen. Das nennt man eine Blogparade.

 

Wandertipp Naturpark Hohe Wand – Niederösterreich

Tirol – Wanderwege-Check – Kaisertal

 

Wandertipps für Tirol – Strecken und Unterkünfte

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen