WERBUNG
Reading Time: 4 minutes

(Enthält Werbung) Im November bin ich plötzlich wieder als Single aufgewacht. Die Fernbeziehung London – Wien hat leider nicht geklappt. Schon immer wollte ich nach Indien – mit dem Liebsten vor dem Taj Mahal ein Selfie machen und viele tolle Dinge erleben. Nun war ich auf der Suche nach einer Alternative. Ich denke ich habe sie gefunden. Journaway ist eine interessante Suchmaschine, mit der ich nun mein Glück als Alleinreisende versuchen werde.

Das Indische Tor New Delhi
Viel Trubel am Indischen Tor. Dem Wahrzeichen New Delhi’s.

Single Reisen macht mir Kopfweh

Wenn man so wie ich, aus einer Langzeit Beziehung kommt, dann ist man zunächst einmal etwas gehemmt, was das alleine Reisen betrifft. Zu viel hört man schon alleine in den Medien Ich mag nicht ganz alleine losziehen. Meine Freunde sind vom Reiseziel Indien wenig begeistert. Also mache ich mich auf die Suche bei Journaway und wisst ihr was? Ich hab’s gefunden! Meine Gruppen-Traumreise durch Indien.

Journaway – Kleine Gruppen – garantierte Reisedurchführung

Bei meiner Suche nach dem Traumziel in Indien, konnte ich verschiedene Filter setzen. Auf der Journaway Seite kannst Du aus den weltweiten Angeboten, mittels Filtern, deine passende Erlebnisreise finden. Die smarte Suchmaschine vergleicht hierbei Reisen für folgende Destinationen:

  • Südafrika
  • Kanada
  • Indien
  • Thailand
  • Namibia
  • Vietnam

Reisebericht Indien TajmahalDabei gibt es verschiedene Reisearten. Gebe an, ob du lieber individuell reisen magst, oder in der Gruppe. Den Fokus deiner Interessen kannst du auch angeben. Erlebnis, oder lieber Kunst und Kultur? Abenteuerreise? Sogar nach Genussreisen kannst suchen.

In meinem Fall habe ich Gruppenreisen gewählt und mein Traumziel Indien. Das Taj Mahal möchte ich so gerne sehen!

Die verschiedenen Reiseanbieter werden nun aufgelistet und ich finde, das ganze ist sehr übersichtlich und ich kann wirklich sehr gut vergleichen.

Meine optimale Rundreise – „Unforgettable Glory“

Die optimale Reise für mich ist also, laut Journaway die “Unforgettable Glory” und verläuft von Agra – Jaipur – Delhi – Pushkar und Udaipur. Also Nordindien – Rajastan.

Was mir sehr gut gefällt ist, dass es eine kleine Gruppe von maximal 12 Personen ist. Da bleibt das übersichtlich und persönlicher. Die Reiseroute ist, meiner Meinung nach, optimal ausgesucht.

Einer der vielen Hindutempel

Preise und Leistungen

Preislich sieht es auch fair aus. Die 15-tägige Reise ist ab 1.099 Euro pro Person für eine Studentin wie mich erträglich. Inklusive Einzelzimmer-Zuschlag muss ich also mit rund 1700 euro Rechnen. und ca. 290 Euro sollte ich für Verpflegung rechnen. Dazu kommt natürlich noch der Flug, den ich auch schon gefunden habe und dieser beläuft sich auf ca. 650 Euro, was ebenfalls für mich machbar ist.

Was bekomme ich

  • 100 m˛ Regenwald 4 you (Jedem Gast schenkt Journaway im Regenwald von Ecuador ein Grundstück, das Jahr für Jahr den CO2-Ausstoß seiner Reise kompensiert.) Finde ich eine nette Idee und beruhigt gerade mein Gewissen, was die CO2 Belastung meines Fluges betrifft.
  • Abenteuerreise mit maximal 12 Teilnehmern
    Wer diese Reise bucht, wird wohl eher, so wie ich, Backpacker Erfahrung haben und ich freue mich schon, neue Leute kennenzulernen, die ähnliche Interessen, wie ich haben.
  • Aktivitäten laut Tagesprogramm
    Das Pensum der Sehenswürdigkeiten ist gut auf die Reisedauer verteilt und ich finde es gut, dass man hier Zeit hat. Die Aufenthalte pro Destination sind immer 1 ½ Tage. Ausreichend Zeit fürs Sightseeing
  • Durchführungsgarantie aller Termine
    Auch dieser Punkt ist wichtig. Denn oftmals werden Reisen einfach gekürzt oder ganz abgesagt.
  • Eintrittsgelder sind eingerechnet. Auch hier scheinen mich keine finanziellen Überraschungen zu erwarten.
  • Englisch sprechende Reiseleitung in internationaler Reisegruppe
  • Mahlzeiten: 3 x Frühstück, 1 x Mittagessen, 2 x Abendessen
    Den Rest muss man selbst berappen. In Indien ist das Essen jedoch günstig und ich freue mich schon, auch mal auf eigene Faust, die kulinarischen Highlights zu erkunden.
  • Transport: U-Bahn, Rikscha, privates Fahrzeug, Zug, Bus, Jeep, 4×4-Safari-Fahrzeug
  • Unterkunft: 10 x Hotel, 3 x Heritage-Hotel, 1 x Camp

Fazit:

Im Gegensatz zu anderen Suchmaschinen im Bereich Reisen, hat Journaway einige Vorteile. Du kannst leicht und übersichtlich aus den verschiedenen Destinationen wählen, deinen Interessenfokus setzen und entscheiden, ob du individuell oder in der Gruppe reisen magst. Die Gruppen sind auffallend klein gehalten, der Reiseverlauf und die zu besuchenden Sehenswürdigkeiten sind zeitlich leger und machbar, ohne in Stress zu geraten.
Was mich noch interessiert hätte wäre, welchen Standard die Hotels haben, denn darüber schweigt sich die Reisebeschreibung aus.
Aber das kann man auch telefonisch noch erfragen, denn die Suchplattform hat eine Telefon Hotline, was das Ganze für mich noch ein klein wenig mehr sympatisch macht. Also ich werde das nächstes Jahr buchen. Und du? Schau sie dir mal an.

https://www.journaway.com

Gute Reise, Bettina

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Single Reise Gruppenreise Suchmaschine
PINN ME @ PINTEREST

Weitere Artikel über Indien findest du hier

Wilde Tour durch Rajasthan – Abenteuer Indien

13 KOMMENTARE

  1. Hallo Bettina, zuerst möchte ich dir sagen, dass es mir für dich leid tut das es mit der Fernbeziehung nicht geklappt hat. Ich kann dich gut verstehen das alleine Reisen hier echt eine Umstellung ist an die man sich gewöhnen muss. Du packst das 🙂 LG, Claudia

  2. Ich bin noch nie alleine verreist und würde vermutlich auch eher solche Gruppenreisen bevorzugen. Finde ich toll, dass so etwas angeboten wird. Denn alleine zu Hause bleiben möchte man ja auch nicht und nicht immer gibt es Freunde, die Zeit und Lust haben mit einem zu verreisen. Da müssen ja auch Reiseziel und Urlaubszeiten zusammenpassen.

    Liebe Grüße,
    Diana

    • Danke Verena, das Leben geht weiter. Und ich freue mich auch ein wenig auf das Single dasein. Sowas hätte ich mit IHM nicht machen können.

    • HUI! DANKE für den Input. Dennoch hab ich das gleich mal an die IT weitergeleitet. Den ersten Kommie lösch ich jetzt aber, ok? VLG Die Bettina vom LSLB-Magazin

  3. Ich finde es gut, dass du auch alleine noch von deinem Traum nach Indien zu reisen abgesehen hast. So eine Gruppenreise ist schon etwas tolles, ich mag es nämlich garnicht alleine zu reisen.

    Liebe Grüße
    Fio

    • Danke Fio! Ich freue mich jetzt auch schon auf mein Indien Abenteuer. Das hilft besonders nach einer so traurigen Trennung. Nach vorne Schauen! Chacka!

  4. Ich finde solche Reisen interessant, hätte aber Angst alleine zu Reisen. Aber eher weil ich nicht so der einzelgänger bin. Aber vielleicht muss man das einmal ausprobieren um zu sehen, wie man damit klar komme.

    Liebe Grüße
    Julia

    • Ehrlich? Ich hab auch etwas Schiss. Drum die Gruppenreise. Da ist man eben nicht ganz alleine. So eine Backpacker Tour solo, oder wie die Marion – Pilgern allein als Frau – nö. Sorry ich bin ein Angsthasi. Auf alle Fälle schreibe ich über die Reise, wenn ich sie im nächsten Jahr gemacht habe. Liebe Grüße Bettina vom LSLB-Magazin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here