Reading Time: 4 minutes
wahre liebe online finden
PINN ME @ PINTEREST

Früher trafen wir die potentiellen Mütter unserer noch ungeborenen Kinder im Tennisklub, in Vereinen, im Büro oder beim Ausgehen. Heute, im Zeitalter von Nebenjobs, 12-Stunden-Tagen und rarer Freizeit, wird es immer schwieriger, eine passende Partnerin zu finden.

Auch das „Aufreißen” im Nacht-Club ist nicht so wirklich das Gelbe vom Ei. Bei Tageslicht und nüchtern betrachtet, können bei der spontanen Auswahl am Vorabend, gewisse ungewollte „Überraschungen” für ein böses Erwachen sorgen. Darum meine Frage, an Gaby Strasky von „Wahre Liebe jetzt”: Ist es möglich, seinen Seelen-Menschen tatsächlich auch online zu finden? Tipps vom Profi in Sachen Liebe.

LSLB: Was ist eine Online Partnervermittlung und wie stelle ich mich, authentisch aber auch bestmöglich, auf so einer Plattform dar?

Wahre Liebe Jetzt:

Eine Online Partnervermittlung ist der beste Ort,
alle Fehler der Vergangenheit
mit möglichst vielen Menschen
in möglichst kurzer Zeit
zu wiederholen.

Aber mal im Ernst: Können wir den Seelenpartner online finden?

Na klar! Natürlich kann man den Seelenpartner auch online finden.
Da die meisten von uns im Internet unterwegs sind, ist die Wahrscheinlichkeit wirklich groß, den richtigen Menschen online zu finden.

Es ist möglich, wenn man weiß, was man tut.

Was ist eine Online Partnervermittlung?

Traumpartnerin online
Traumpartnerin ist sie eine Utopie, oder gibt es Wege, sie endlich zu finden?

Eine Online Partnervermittlung ist weniger eine Vermittlung als eine Plattform im Internet, die Singles ermöglicht, Kontakt aufzunehmen. Ein Ort der Begegnung. Um die Kontakte musst du dich selbst kümmern.

Ob jemand „zusammenpasst“ oder nicht, entscheidet

  • eine Software nach einem Online-Test, der auch mal von der besten Freundin ausgefüllt wurde, aber nicht vom Single selbst,
  • ein besonders guter oder schlechter Schnappschuss
  • ein falscher Rückschluss beim Lesen eines Profils.

Die Gefahr online ist in jedem Fall, dass man denkt, man hätte den Seelenpartner gefunden, noch bevor man diese Person getroffen hat! „Das Foto ist so toll“. „Er schreibt so romantisch“.

So hast du dich in eine Idee verliebt, aber nicht in die Person, mit der man es zu tun hat. Enttäuschungen sind die Folge. Man kann sich leichter in einen Traum verlieben, als in die Person des täglichen Lebens.

Vermeide diesen online Fehler

  • Manche Singles brüten stundenlang über den Profilen und überlegen, ob sie diesen oder jenen Single anschreiben sollen. Sie erstellen Listen und es vergeht wertvolle Zeit. Manchmal Wochen!

Autsch!

  • Überlege nicht lange, schreib die erste Person an, die dir einigermaßen gefällt.
  • Gib auch jemandem eine Chance, der bis jetzt nicht in deinem „Beuteschema“ war. So gewinnst du Erfahrung und gehst auch mal in anderen Teichen fischen.

Schau über den Tellerrand

Regina ist eine meiner Klientinnen, die aus einer Akademikerfamilie stammt und eine sehr anspruchsvolle Stellung in der Chemieindustrie hat. Sie war bei Parship und Elitepartner auf Partnersuche.

Für sie war das akademische Niveau ihres Partners wichtig, weil sie sich immer noch weiterbildet und dafür Verständnis möchte.

Bei der gemeinsamen Erstellung ihres Wunschprofils merkte ich, worauf es ihr wirklich ankam: Sie wollte jemanden, der gebildet ist und sich weiterbildet. Sie selbst legte immer großen Wert darauf, nur Akademiker anzuschreiben.

Also schaute ich in meine Kartei. Wen haben wir denn da?

Und da war er auch schon: Michael ist erfahren darin, Firmenbosse der Großindustrie bei ihren Personalstrategien zu beraten, aber Uni-Prüfungen hat er nie abgelegt.

So habe ich die beiden bekannt gemacht.

Sie lernten sich kennen und verliebten sich schnell. Ein paar Wochen waren sie auf Urlaub in Florida und schickten mir ein sehr süßes, verliebtes und sehr entspanntes Foto.

Die Lehre daraus:

Sei offen, verfolge nicht stur dieselben gesellschaftlichen Muster.

Stell dich so dar, wie du bist.

Eine persönliche Partnervermittlung hat also Vorteile: Muster können ausgetrickst werden!

Eine Online Partnervermittlung hat diese Vorteile:

  • Profile sind nach Alter sortierbar
  • Gemeinsame Interessen können herausgefiltert werden
  • Es gibt viele Profile, du kannst also viele Menschen kennenlernen

Nachteile:

  • Singles limitieren sich selbst durch eigene alte Muster, die bei den letzten fünf Beziehungen nicht funktioniert haben und jetzt auch nicht gut funktionieren.
  • Nicht jeder gibt das Alter korrekt an
    (Bitte keine Lügen mehr! Ihr verbaut euch nur die Zukunft! Wenn ihr die Beziehung mit einer Lüge beginnt, kann’s nicht gut weitergehen.)
  • Das Profil beschreibt häufig die Vergangenheit besser, als die Zukunft.

Der „Knigge“ für dein Profil in einer Online Partnervermittlung:

  1. Sei ehrlich mit Alter und anderen Angaben.
  2. Du suchst einen Partner für die Zukunft, konzentriere dich mehr auf das, was kommen soll.
  3. Beschreibe das, was du erleben möchtest. Lass negative Erfahrungen im Profil weg, das schreckt ab.
  4. Wenn du früher gerne getaucht bist, das aber nun nicht mehr tun möchtest, schreib darüber, erkläre es. Beschreibe deine Zukunft.
  5. Viele Singles beschreiben einen Traum, der wenig mit der Realität zu tun hat. Setz dich mal hin und überlege, wie du in Zukunft leben möchtest, was du erleben möchtest. Lass das Negative weg, das willst du ja schließlich nicht wiederholen, oder?

Auch das Foto ist wichtig. Hier findest du heraus, was du beim Foto beachten musst: https://www.wahreliebe.jetzt/das-ideale-foto-zur-partnersuche/

Liebe Grüße

Gabriele Strasky von www.wahreliebe.jetzt

Finde und behalte deinen Partner fürs Leben!

 

13 KOMMENTARE

  1. Hallo Wolfram,
    auch hier fallt mir Henry Fords Zitat ein: „Ob du denkst, du kannst es oder du kannst es nicht, du wirst in jedem Fall recht behalten.“
    Meine Erfahrung aus 17 Jahren Partnervermittlung und Vorträgen in 9 Ländern ist eine andere. Die meisten von jenen, denen ich bei der Profilerstellung geholfen habe, haben einen Partner gefunden, der genau dem entsprach, was sie sich vorgestellt hatten. Es gibt dazu, wie bei so vielen Gebieten, Know-how.
    Liebe Grüße
    Gaby Strasky von https://www.wahreliebe.jetzt/

  2. Ich kenne einige Paare die sich über eine Online Plattform kennen gelernt haben. Das funktioniert bei manchen ziemlich gut. Man muss halt die authentischen und ernsthaft Suchenden rausfiltern, denn da sind sicherlich auch viele schräge Vögel dabei.

    lg
    Verena

    • Hallo Verena,
      stimmt. Es gibt sie. Bei der Suche im Internet ist es besonders wichtig eine klare Vorstellung dessen zu haben, was man sich vorstellt. Dabei sind Äußerlichkeiten und das offizielle Bildungsniveau (= abgelegte Prüfungen) relativ unwichtig, wenn auch nicht bedeutungslos. Man muss über den Tellerrand sehen können. Vor Betrügern ist man weder im täglichen Leben noch online geschützt.
      Liebe Grüße
      Gaby

  3. Ich bin froh, dass ich mittlerweile „vom Markt“ bin, mit Ring am Finger. Auch ich habe Dating Apps und Co. ausprobiert – um dann meinen Mann im Flieger kennenzulernen. Jemand, der einmal bei Parship gearbeitet hat soll einmal ausgeplaudert haben, dass es gar nicht im Interesse des Unternehmens läge, Singles tatsächlich zu vermitteln, weil sie dann ja aufhören würden zu zahlen. Inwieweit das stimmt, weiß ich nicht, aber als wirtschaftliches Unternehmen wäre es eigentlich logisch, gleichermaßen traurig.

    Ein Lächeln,
    Miri

    • Gratuliere zur Ring am Finger (und zum Mann natürlich in erster Linie!)
      Das hast du sehr gut gemacht! Werbung in die eine Richtung bringt oft Reaktion aus einer völlig anderen. Aber du hast deine Kanäle geöffnet. dazu lässt sich eine Online Partnervermittlung hervorragend nutzen.
      Ja, das ist wirtschaftlich gesehen leider richtig. Je mehr Singles es bei Parship gibt, desto mehr Umsatz werden sie generieren. Doch muss man auch sehen, dass Parship der größte Teich im deutschsprachigen Raum ist, in dem ein Single fischen kann.
      Liebe Grüße
      Gaby

  4. eine spannendBeleeuchtung dieses Themas! ich muss zugeben, dass ich mich immer gegen das „Online-Dating“ gewährt habe und dem nach wie vor kritisch gegenüberstehe – Fakt ist aber, dass man auf diese Weise Menschen kennenlernen kann, denen man im wahren Leben vl nie über die Füße gelaufen wäre 😉

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com

  5. Gute Freunde von uns haben sich auch Online kennengelernt und ich kann schon gut verstehen, dass das immer beliebter wird. Vor allem kann man so auch gleich „aussortieren“ und entscheiden, ob man diese Person kennenlernen will. Die Spannung bei den ersten Dates im Anschluss bleibt ja dann sowieso. 🙂 Also warum nicht!

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com

  6. Ob ich jetzt ne Partnervermittlung nutzen würde weiß ich nicht, aber online geht das mit dem Verlieben auf jeden Fall. Meine Schwester hat ihren Mann auch online kennengelernt und die beiden sind wie für einander gemacht! Es kann also klappen wenn man offen dafür ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here