Männer stellen sich immer wieder dieselbe Frage, denn sie wollen wissen, was Frauen wirklich wollen. Frauen sind ein Rätsel für Männer. (Und Männer sind ein Rätsel für Frauen.) Warum? Weil Frauen anders denken als Männer, ganz einfach. Aber wie denken sie wirklich?

Was sich Frauen wirklich wünschen

Was für Männer unter Männern männlich erscheint, ist für Frauen oft nur … wenig anziehend, um es mal nett auszudrücken.
Machos sind bei Frauen, die eine langfristige Beziehung suchen, eher weniger beliebt.

OK, jetzt mal zur Sache: Ich werde als Partnervermittlerin jetzt mal aus dem Nähkästchen plaudern. Ich möchte dir erzählen, was sich Frauen wirklich wünschen, die zu mir kommen und einen Mann suchen.

Das ist übrigens über die letzten 20 Jahre stabil gleich geblieben, ganz egal was manche Kolumnisten und Flirtprofis erklären mögen.

1Frauen wollen für das geliebt werden, was sie sind.

Was Frauen wollen - Geliebt werden
Wenn sich eine Frau für das geliebt fühlt, für das sie geliebt werden möchte, wird sie ihr Herz öffnen.

Was sich Frauen wirklich wünschen ist nicht auf die Sexualität reduziert zu werden. Selbst jene Frauen, die auch in fortgeschrittenen Jahren an häufigem Sex interessiert sind, wollen für das geliebt werden, was sie sind. Ja, Sex ist gut und Sex ist wichtig. Aber die Langfristigkeit und Beständigkeit der Beziehung ist durch nichts zu überbieten.
Treue ist für Menschen allgemein ein hohes Gut. Lügen, betrügen, verleumden kommt nie gut an.
Ach übrigens: Ja, auch Männer wollen für das geliebt werden, was sie sind. Das haben Männer und Frauen gemeinsam.

2Frauen wollen einen aktiven Mann.

Was sich Frauen wirklich wünschen - Gemeinsame Unternehmungen
Ein aktiver Mann kann durch Kreativität und Abwechslung die Lust in und an der Beziehung steigern und am Leben halten.

Was sich Frauen wirklich wünschen ist einen aktiven Mann zu haben, der mit ihnen Dinge unternimmt, mit dem man reden und die Zukunft planen kann.
Klartext: Sie wollen keinen Mann daheim haben, der Fußball und Porno schaut, während er sich zwei Bier reinzieht und sie völlig ignoriert, während er sich mit dem Kumpel einen Termin ausmacht, das Motorrad zu reparieren.
Das Bier und der Porno haben bei manchen Männern einen Stellenwert, den eigentlich die Frau einnehmen sollte. Natürlich machen manche Frauen dann mal mit, auch wenn sie gar nicht wollen. Sie tun das, weil sie die Aufmerksamkeit des Mannes haben wollen, weil sie diese sonst gar nicht bekommen.

3Frauen wollen gehört werden.

Was Frauen wirklich wollen - zuhören
Niemand will auf den Körper reduziert werden. Frauen schätzen es, wie Männer auch, wenn ihre Gedanken gehört und verstanden werden.

Lieber Mann, schau mal hin, was sich deine Frau wirklich wünscht. Frag sie!
Gib ihr doch mal auch das, was sie glücklich macht!
Was bekommst du dafür?
Du bekommst dafür eine glückliche Frau, die noch eher gewillt ist, dir deine Träume zu erfüllen. Du erfüllst ihr ihre Träume, sie erfüllt dir deine Träume.
Was sind ihre Träume? Weißt du das?
Nein?
Dann frag sie mal und hör ihr zu.
Es ist völlig egal, ob du den Traum auch toll findest oder nicht.
Wenn sie eine neue Regenrinne zum Geburtstag haben will, weil das irgendein Problem für sie löst, dann mach sie glücklich und besorge ihr diese Regenrinne.

4Frauen wollen jemand, der in Aktion tritt.

Was Frauen wirklich wollen - Unterstützung
Trotz aller Emanzipation ist es nicht altmodisch, wenn ein Mann zum Ritter wird! Ganz im Gegenteil! Von ihrem Partner verehrte Frauen geben dem Mann viel eher das, was er sich wünscht.

Was sich Frauen wirklich wünschen ist ein Mann, der von sich aus Initiative ergreift, Dinge erkennt, Ritter ist und die Frau wie auch die Familie vor dem bösen Drachen rettet (oder dem falschen Strafmandat, der blöden Kassiererin im Supermarkt oder der überhöhten Steuerforderung). Einfach nur mal moralische Unterstützung bei Problemen am Arbeitsplatz zu geben hilft ihr wirklich!
(Ja, ich weiß. Manche Damen geben dafür nicht viel zurück. Verzeih es ihnen, sie verstehen Männer nicht gut genug. Ich arbeite dran …)
In einem Wort: Sie wollen einen männlichen Mann. „Männlich“ was Frauen für männlich erachten: jemand, der Schutz bietet, der eine eigene fundierte Meinung hat und weiß, wo’s lang geht.

5Frauen wollen online von Männern angeschrieben werden.

Was Frauen wollen - online angeschrieben werden
Frauen fühlen sich umschwärmt, wenn sie angeschrieben werden. Deshalb: Männer! Kommt hinter dem Vorhang hervor und sendet ein persönliches E-Mail.

Was sich Frauen wirklich wünschen ist ein Mann, der auf ihr Online-Profil eingeht. Ideal ist jemand, der das Profil tatsächlich gelesen hat und auf das Profil mit einer Frage rechtschreibfehlerfrei eingeht.

Leider ist es so, dass viele Männer online schauen und sich hinter einer Art virtuellem Vorhang verstecken.
Traditionell ist es so, dass Frauen eher offline suchen, also bei traditionellen Partnervermittlungen Klient werden, die die Singles sehr genau persönlich kennen.
Die meisten Männer sind online. Mann und Frau treffen sich also nicht.
Liebe Männer, ich weiß… viele Frauen reagieren nicht auf eure Anfragen. Das kann Energie rauben. Bleibt dran, es lohnt sich trotzdem auf das Profil einzugehen, während man auch auf die deutsche Grammatik und Rechtschreibung achtet.

6Frauen wollen jemand haben, der ihnen hilft und zu ihnen hält

Was sich Frauen wirklich wünschen - Unterstützung
Helfen kann man nicht nur im Haushalt, aber da auch; dies vor allem dann, wenn beide berufstätig sind.

Was sich Frauen wirklich wünschen ist ein Mann, für den es sich lohnt, Heim, Familie und Kinder zu organisieren. Und sie hätten gerne einen Mann, für den es sich lohnt einzustehen. Es ist wirklich ein Beitrag, wenn sie den Haushalt managen, dem Mann den Rücken freihalten, damit er im Beruf erfolgreich sein kann.
Also, Klartext: Wenn du untreu bist, dich gehen lässt und meinst, du müsstest nichts tun, um deine Frau laufend zu beeindrucken, bist du schief gewickelt.
Das bedeutet, du musst die Arbeit, die deine Frau in ihren Job, den Haushalt und die Kinder steckt, wertschätzen.

Meine eigene Erfahrung beim Daten

Vor einigen Jahren war ich selbst mal auf der Suche und habe über eine Online-Partnervermittlung einen Mann kennengelernt. Sein Name war, ich glaube, Helmut. Da er mit seiner Exfrau immer tanzen gegangen war, trafen wir uns zu einer Perfektion in einer Tanzschule.

Helmut führte denkbar schlecht und erzählte mir, dass er es nicht gewöhnt ist zu führen, denn das hätte seine Frau immer gemacht. Ob ich nicht auch Lust hätte zu führen?
Nein, hätte ich nicht.
Er war im Takt der Musik, aber immer einen Hauch hinten nach. Es war lähmend.

Mit einem Schlag war mir völlig klar, was hier zur Scheidung geführt hat. Helmut war bequem, langsam und lasch. Er war eine Schlaftablette. Ich bin überzeugt, dass auch dieser Topf sein Deckelchen findet, aber ich fühlte mich nicht berufen dazu. Seine Ex wohl auch nicht.

Ja, es erfordert etwas an Energie, der Mann zu sein, den Frauen begehren, um den Frauen sich reißen.

Manche Männer prahlen Frauen gegenüber mit dem, was dieser Mann persönlich als männlich betrachtet. Was sich Frauen wirklich wünschen, ist ein Mann, der das Prahlen nicht nötig hat.

Möchtest du mal direkt mit mir sprechen? Hier geht’s um Erstgespräch.

Liebe Grüße,

Gabriele Strasky
Partnervermittlerin aus Leidenschaft
Damit du deinen idealen Partner finden UND BEHALTEN kannst!

Erstes Date – welches Outift trägt Mann

Treue Partner oder Fremdgehen – zahlt es sich aus?

Treue Partner oder Fremdgehen – zahlt es sich aus?

5 Tipps, wie du Homeoffice und Liebe vereinen kannst

2 KOMMENTARE

  1. Wie treffend! Ich habe selbst auch schon über Niveaulimbo in Portalen geschrieben. Leider lernt man aber auch „offline“ eher nur Faulpelze kennen, nur TV und Bier oder Konsolen darum alles nur noch ferngehalten und trotzdem glücklich oder genau deshalb?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen