Reading Time: 4 minutes

Dieser Artikel enthält Werbung durch Affiliate Links

Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

So beginnt nicht nur ein beliebtes Gedächtnis Spiel, sondern auch die oft gestellte Frage nach dem Reisegepäck. Was nimmt man mit? Aber viel öfter unterschätzt – welcher Koffer, welche Tasche für welche Reise? Wir haben für Dich fünf Modelle für verschiedene Reiseanlässe zusammengestellt.

1Wochenendreisen

Wenn Du planst, über das Wochenende zu verreisen dann brauchst du einen sogenannten Weekender. Das ist eine übergroße Tasche, die du dir umhängen kannst. Hier passen deine Kleidungsstücke für ein Wochenende prima hinein. Und schick sind sie noch dazu.



Der Weekender
Platz für alles an einem Wochenende

Flugreise über das Wochenende?

Solltest du aber über das Wochenende wegfliegen, dann nutze die Möglichkeit mit Handgepäck im Flieger aus. Wichtig dabei ist, dass du dir vorab die Bestimmungen der Fluglinie durchliest. Wie groß darf das Handgepäck sein und wie viel Flüssigkeiten du mitnehmen darfst. Es ist verrückt, aber diese Regeln scheinen bei den Fluglinien immer unterschiedlich zu sein.

Welches Gepäck Handgepäck Hartschalenkoffer Abenteuerreise Reisezubehör

Fliegen mit Handgepäck
Reisen ohne Gepäckaufgabe

Flüssiges im Handgepäck

Flüssigkeiten kannst du in klarsichtigen Beuteln verpacken und musst diese aber bei der Sicherheitskontrolle kurz einmal aus dem Trolley nehmen, damit sie gescanned werden können.

Welches Gepäck Handgepäck Hartschalenkoffer Abenteuerreise Reisezubehör
Fliegen mit Handgepäck
Durchsichtiger Kulturbeutel
Oft verzichte ich auf Shampoo oder Duschgel, weil man das in guten Hotels sowieso im Badezimmer vorfindet.

 

2Hartschalenkoffer für deinen Cluburlaub oder im Hotel

Hartschalen Koffer
Für deinen Club Urlaub
Wenn Du einen Aufenthalt im Hotel oder in einem Club planst, ist der große Hartschalenkoffer ideal. Hier kannst du deine Styles prima hineinpacken und er hält eine Menge aus. Auf vielen Flughäfen wird nicht gerade zimperlich mit dem Gepäck gehandelt. Schnell ist ein Stoff zerrissen. Das kann dir mit dieser Lösung nicht passieren!

3Dein Gepäck sichern mit einem Schloss

Reisezubehör
Gib Dieben keine Chance

Wichtig: Achte darauf, dass man den Koffer auch versperren kann. Auf meinem letzten Urlaub ist mir eine teure Armbanduhr abhanden gekommen. Schlösser kann man vielleicht knacken – aber es braucht Zeit. Mache es Dieben so schwer wie möglich und schütze deine Habseligkeiten mit einem Kofferschloss.

4Die passende Reisetasche für Deinen Abenteuerurlaub

Reisetasche weich
Flexibles Gepäck für Segler und kleine Flieger
Flexibles Reisegepäck, dass in jeden kleineren Flieger, oder in ein Segelboot passt.

Gerade wenn man eine Segeltörn macht, sind Hartschalen Koffer nicht wirklich gut zu verstauen. Auch bei unseren Flügen über Botswana haben wir mit weichen Gepäckstücken gute Erfahrungen gemacht. Die lassen sich in jede kleine Piper stopfen. Oft wird das sogar von den Bush- Fliegern verlangt. Besser als ein einfacher Reisesack sind diese Taschen allemal, weil man sie mit den Rollen besser bewegen kann. Ein Reisesack kann sich mit der Zeit schön in die Schulter hängen.

5Entspannt schlafen im Flieger

Kann man sogar in der Economy. Vor allem der Kopf und Nacken braucht hier etwas Hilfe. Was du brauchst, um deinen Kopf in eine Stabile Position zu bringen, sind diese Nackenkissen. Ich schwöre darauf. Vor allem lassen sie sich auch als kleines Sitzkissen oder als Kissen zwischen Dir und der Flugkabinen Wand prima einsetzen. Ohne sie fliege ich überhaupt nicht mehr.

Reisezubehör
Gut schlafen mit Nackenkissen
Dieser Artikel enthält Affiliate Links. Du bezahlst nicht mehr, wenn du über diese Links kaufst. Mir hilfst Du jedoch, diese Seite mit Provisionen am Laufen zu halten.

Danke für Deinen Einkauf.

Bilder: Koffer to go

Das könnte Dich auch interessieren:

Tipps für Deinen Langstreckenflug in der Economy

3 Tipps für angenehmes und leichtes Reisen

Gut geplante Fernreisen – eine Checkliste für jeden Globetrotter

elches Gepäck Handgepäck Hartschalenkoffer Abenteuerreise Reisezubehör
PINN ME @ PINTEREST

TEILEN
Vorheriger ArtikelWeisse Nächte in Sankt Petersburg
Nächster ArtikelAlternative zur Krawatte – Das Seidentuch
Bettina Bosse
Bettina studiert Medien Wissenschaften und nutzt unser Magazin um sich auszutoben, Neues auszuprobieren, Gelerntes praktisch anzuwenden und ist somit nicht mehr wegzudenken. Ohne sie wäre die Seite nur halb so toll. Bettina übernimmt mit März das Ressort DAHEIM.

17 KOMMENTARE

  1. Bei mir sinds ja eher Kurzurlaube übers Wochenende. Die Gepäckwahl empfinde ich aber immer als kleine Herausforderung. Irgendwie will ich nicht unnötig viel mitschleppen, andererseits will ich aber auch nichts vergessen haben 😉

  2. Da ich mein Gepäck immer selber schleppen muss, habe ich mir mittlerweile superleichte Taschen als Behälter für meine sorgfältig ausgewählten Kleidungsstücke und Reiseutensilien ausgewählt. Bei mir passt dann alles zu allem und ich komme mit relativ wenig Zeug relativ lange durch. Schmuck etc. bleibt sowieso zuhause…
    Viele Grüße
    Salvia von Liebstöckelschuh

  3. Puh, ich finds auch immer total schwierig. Irgendwie will man ja alles dabei haben… und dann reicht die Tasche nicht und dann will man aber auch nicht mit einem großen Koffer für 2 Tage reisen.

    Naja, mittlerweile finde ich’s zwar schwer, versuche mich aber grundsätzlich auf das nötigste zu beschränken. Hinterher zieht man ja doch nur die Hälfte an.

    Liebst,
    Sarah von http://www.vintage-diary.com

  4. Tolle Tipps und vor allem so ein Nackenkissen ist unverzichtbar. Am liebsten reise ich mit einem Hartschalenkoffer – softe Taschen mag ich nicht.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  5. Ich bin beruflich so viel unterwegs, aber gut packen kann ich immernoch nicht 😀 Das will mir einfach nicht gelingen… Die Tipps sind auf jeden Fall gut und die verschiedenen Taschen/Koffer besitze ich auch alle!
    Liebe Grüße,
    Emilie von LA MODE ET MOI

    • Der Roli bastelt gerade am ultimativen Reisegepäck für IHN. Also Kombies und eine Art Travel Capsule Wardrobe. Vielleicht kannst du das ja auch für Dich adaptieren. Stay Tuned. VLG Marion

  6. Sehr gute Übersicht! Bei mir kommt es total darauf an, wo ich aus welchem Grund hinfliege. Wenn ich nur für ein Wochenende unterwegs bin reicht locker mein kleiner Hardschalenkoffer. Für längere Trips habe ich den gleichen in groß.

    Liebe Grüße
    Jana

    • Mit dem Auto verreisen ist wirklich noch am umkompliziertesten, was das Gepäck angeht. Hier hat man viel mehr Stauraum. Aber finden muss man das Zeugs halt schnell. Wie machst DU das? VLG Marion

    • Nur nicht bei der Flugsafari. Da brauchst einen weichen Koffer, sonst nehmens das Gepäck nicht mit. So passiert bei einer Familie, die mit Hartkoffern in eine Piper einchecken wollten. Sie waren dann mit Bettbezug bei der nächsten Lodge angekommen. Wurscht – this is africa 🙂

  7. Als langjährige ehemalige Flugbegleiterin ist Koffer packen eine meiner Spezialitäten … allerdings nehme ich immer viel zu viel mit. Mit so wenig würde ich ehrlich gesagt nie auskommen … aber ich werde es bei meinem nächsten Wochenendetrip mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Verena

    • Ja die Freundin von mir war auch Stewardess. Sie hat mir den Tipp mit dem leeren Koffer gegeben. Ich flog also eines schönen Tages nur mit Toiletttascherl und 3 Unterhosen los. Fazit – Ich kam mit randvollem Koffer retour und bin haarscharf davon gekommen, Übergepäck zu zahlen 🙂 Frauen halt. oder?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here