Bereits vor ein paar Jahren fand ich beim Umräumen meiner Bibliothek, seltsame Kokons aus Lehm hinter den größten Folianten. Sie waren bereits offen und Leer. Und auch heuer haben wir, nach einem längeren Urlaub wieder tierische Untermieter. In unserer Abwesenheit hat eine Mörtelwespe, oder auch Orientalische Mauerwespe im Schlafzimmer Vorhang eine Kinderstube gebaut. Ich habe Mörtelwespen als Untermieter Was tut man da und wie gefährlich ist diese Wespenart?

Was sind Mörtel – oder Mauerwespen?

Was Wikipedia sagt: „Die Orientalische Mauer- oder Mörtelwespe (Sceliphron curvatum), auch Asiatische Lehmtopfwespe genannt, ist ein Hautflügler aus der Familie der Sphecidae, die zu den Grabwespen gezählt werden. Die Art war ursprünglich nur aus Nordindien und Nepal sowie Kasachstan bekannt, hat sich aber seit 1979 auch in Europa ausgebreitet. Sie baut charakteristische Brutzellen aus Lehm und anderen Materialien.“ (Zitat Wikipedia)

Mörtelwespen schwirrten durch die Wohnung

Orientalische Mauerwespe Sceliphron curvatum 9763c
Bereits im Juni nervte mich solch eine Mörtelwespe. Alleine das Aussehen scheint bei vielen Bekannten schon Panik auszulösen. Mich jedoch ärgerte „das Viech“ einfach nur, weil sie ständig gegen meinen Bildschirm flog. So nahm ich ein leeres Einmachglas, fing sie vorsichtig und verschloss mit einem Pappkarton die Öffnung, um sie aus dem Fenster zu schütteln, von wo sie dann auch dankbar verschwand. Keine fünf Minuten war sie wieder da. „Wie geht denn das?“, fragte ich mich verblüfft. Also fing die Jagd von vorne an.
Das wiederholte sich in den folgenden Tagen. Noch immer hatte ich keine Ahnung davon, dass eine Mörtelwespe meinen Schlafzimmer Vorhang als Kinderstube nutzte.

Erst als ich im August die dunklen Vorhänge als Sonnen und Hitzeschutz zuzog, fielen mir diese ca. 2 cm große Puppen aus Lehm auf.

Mit einem Marmeladeglas und etwas Kraft hat Peter heute unseren Vorhang von den Puppen befreit und ich habe sie für dich zur Ansicht aufgehoben. Offensichtlich sind unsere „Untermieter schon Ende Juni Anfang Juli ausgezogen. Die meisten Kokons sind leer.

Mauerwespe kunstvolle Kokons – Kinderstube und Vorratskammer

Kokons Mauerwespe im Vorhang
Na hoppla! Was ist denn das in unseren schönen Vorhang Stores?

Die kleinen, ca. 2 – 2,5 cm langen Kokons sind eigentlich kleine Kunstwerke.
Die Grabwespenart legt dort ihre Eier hinein und versorgt ihre Kinder gleich noch mit etwas Lebensmittelvorrat.

Sceliphron fg05
Spinnenproviant eines Lehmtopfes von Sceliphron curvatum, Wiesbaden, Hessen, Deutschland

So fängt sie kleinere Spinnen, betäubt sie und legt sie zu den Eiern hinzu. Somit haben die lieben Kleinen gleich mal was Vernünftiges zu essen, wenn sie als kleine Larven aus den Eiern im Kokon schlüpfen. Denn sie brauchen viel Kraft um sich dann zu verpuppen und am Ende den Deckel ihrer Kindestube aufzudrücken und hinaus in die schöne Welt zu fliegen.

Mörtelwespe Cocon
Ein Quadrat sind ca 1 cm2. Als Größenvergleich.

Mörtelwespen leben gerne in Häusern

Dabei ist es überhaupt nicht ungewöhnlich, dass sich die Mauerwespe innerhalb deiner vier Wände gemütlich macht. Im Orient und in Afrika sind Mörtelwespen Nester in den Häusern nichts Neues. Eher werden sie stoisch geduldet, da sie extrem viel Insekten vertilgen.

Können Mörtelwespen stechen?

Obwohl sie durch ihre Größe an unsere Hornisse erinnern, sind Mauerwespen, oder auch Grabwespen genannt, recht friedfertig. Sie verteidigen weder ihre Gelege, noch interessieren sie sich für uns oder unser Essen. Nur wer sie in die Enge treibt, bedroht, könnte gestochen werden. Da sie aber eine langsame Dame ist, kann man auch das recht gut vereiteln in dem man sie einfach an den Flügeln festhält und wegzieht.

Sind Mörtelwespen gefährlich?

Nein. Da sie eher friedliche Riesen sind stechen sie selten und wenn – dann ist ihr Gift nicht besonders wirksam. Es sei denn man ist eine kleine Spinne.

Was mache ich wenn ich ein Mörtelwespennest finde?

Nachdem die Mörtelwespe ihr Gelege nicht bewacht oder agressiv verteidigt, kannst du die Kokons mit einem Glas und einem Spachtel recht schnell abnehmen. Nester, die an unzugänglichen Orten sind, wie z.B. im Rolladenkasten, würde ich einfach lassen. Wenn sie dich stören, lass einfach dieses Fenster zu. Im Winter kannst du das Gelege dann entfernen (lassen).

Sind Mörtelwespen nützlich?

Ja Mörtelwespen ernähren sich von Spinnen, Mücken, Käfern und sonstigen Insekten. Du solltest sie nach Möglichkeit nicht vernichten. Da wo Mörtelwespen Gelege bauen, findest du keine Hornissen oder Wespennester. Offensichtlich gehen unsere weitaus agressiveren Wespenarten den Neulingen aus dem Orient aus dem Weg.

Genieße die Natur und hab ein Herz für Insekten. Auch sie gehören in unsere Welt.

Liebe Grüße
Die Marion

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Ich akzeptiere die Datenschutzbestimmungen